ArchitekTOUR 2017

Wo?

Am 22. und 23. November öffnet der Heinze ArchitekTOUR Kongress seine Tore in der STATION Berlin (Luckenwalder Str. 4-6, 10963 Berlin). Die Teilnehmer erwartet ein renommiertes Vortragsprogramm und eine ganztägige Ausstellung führender Industriepartner.

Wer?

Mit dabei sind Prof. Meinhard von Gerkan (gmp Architekten), Prof. Carlo Ratti (MIT Boston), Antonino Cardillo (Antonino Cardillo architetto), Thomas Willemeit (GRAFT), Mark Jenewein (LOVE architecture ), Philipp Auer (Auer Weber) und Prof. Christine Nickl-Weller (Nickl & Partner)

Was?

Der Kongress ist bei den Kammern als Fortbildung anerkannt und für Architekten und Planer kostenlos. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird eine frühzeitige Registrierung empfohlen. Das ausführliche Programm finden Interessierte hier auf www.heinze.de

News

Uni-Team baut „NexusHaus“ für US-Solarwettbewerb

Ein Haus, das mehr Strom erzeugt, als seine Bewohner verbrauchen – für solche Plusenergiehäuser gibt es schon viele Beispiele. Studierende der...

Weiterlesen

Jugendkongress "Zukunft selber machen"


„Selber machen! – dies ist das Thema des Kongresses und zugleich auch das Motto der gesamten Vorbereitung und Organisation“, sagte Rita...

Weiterlesen

Energiewende nur mit Erneuerbaren Energien möglich

Vier Jahre nach Beginn der Reaktorkatastrophe von Fukushima ist klar: Die Atomkraft ist weder günstig noch nachhaltig. „Fukushima zeigt uns, dass...

Weiterlesen

Wissen für den Klimaschutz

In zwanzig Berliner Schulen sind jetzt Workshops zu den Themen Energie und Klimaschutz angelaufen. Die ersten Workshops fanden an der Bewegten Schule...

Weiterlesen

Keine Steuererleichterung: BAK kritisiert Beschluss der Koalition

Wenn Vorhaben der Koalition in eine Sackgasse geraten, ist die letzte „Instanz“ der Koalitionsausschuss. Dort scheiterte am vergangenen Dienstag die...

Weiterlesen

Haushalte zahlten 2013 über 50 Milliarden Euro für Gebäudeenergie

Deutsche Privathaushalte zahlten 2013 etwa 53,7 Milliarden Euro für Heizung, Warmwasser, Klimatisierung und Beleuchtung. Das zeigt der neue...

Weiterlesen

Umsicht-Wissenschaftspreis 2015

Um allen Interessenten ausreichend Zeit für eine Bewerbung auf den Umsicht-Wissenschaftspreis 2015 zu bieten, verlängert der Förderverein des...

Weiterlesen

Steuerförderung gescheitert?

"Wenn nun auch der zweite Anlauf für eine steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung scheitern würde, wäre dies ein...

Weiterlesen

Debatte zu Grüner Infrastruktur

Baukultur impliziert die Begriffe Bauen und Kultivieren und bietet damit die fachliche Basis für die Zusammenarbeit von Bundesstiftung Baukultur und...

Weiterlesen
Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren