Neuer Sensorschalter aus Glas

Licht per Touch

Licht per Touch

Foto: Heinrich Knopp GmbH

Perfekte Planung liegt im Detail – das bedeutet bei einer gradlinig reduzierten Raumgestaltung ebenso gradlinige Schalt-Elemente für die Elektroinstallation. Der Trend geht zu Touch-Displays. Die bisher am Markt verfügbaren Produkte verlangten ausschließlich eine moderne EIB-/KNX-Verkabelung. Das Sortiment „HK i8“von Kopp lässt sich jedoch in jede Elektroinstallation– auch an eine herkömmliche 230-Volt-Verkabelung – einbinden. Die exklusiven Schalter-Elemente sind in ihrer schlichten, schwebend wirkenden Linienführung zurückhaltend und dennoch präsent. Zur edlen Optik trägt die hochwertige Glasoberfläche in reinweiß bei, weitere Farben sind geplant. Eine blaue LED-Beleuchtung erlaubt einen zusätzlichen optischen Effekt. Dieser Modus lässt sich frei wählen und kann neben „Dauer-Ein“ auch dauerhaft aus- oder in eine „Kontrollfunktion“ geschaltet werden. Neben ihrer hochwertigen Optik zeichnen sich alle eingesetzten Materialien durch ihre Qualität aus. Das rahmenlose Float-Glas des Sensor-Bedienteils ist kratzfest und bruchsicher. Das Sortiment enthält neben Licht- auch Jalousieschalter und Dimmer. Die Unterputz-Leistungsteile besitzen sowohl einen 2-Draht- als auch einen 3-Draht-Anschluss. Damit lassen sie sich in eine 230-Volt-Standard-Verkabelung einbinden.

www.knopp.eu

greenbuilding Ausgabe 10/2014

Schweizer Naturkalk- und Lehmputz

Schweizer Naturkalk wird ganz anders produziert als Industriekalk. Biokalkfarben und Biokalkputze werden nach alter Schweizer Handwerkstradition aus...

Weiterlesen

Emotionen auf Beton

Eintönige Betonfassaden können viele. Der Bauspezialist Fabrino geht einen anderen Weg: "Da gehört Leben rein", dachte sich der Hersteller innovativer...

Weiterlesen

Bundeswettbewerb "HolzbauPlus": Sonderpreis für Kindertagesstätten

Im Bundeswettbewerb "HolzbauPlus" des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) wird erstmals ein Sonderpreis für Kindertagesstätten...

Weiterlesen

Fallstudie: Anpassung städtischer Infrastrukturen im Stadtumbau unter Wachstums- und Schrumpfungsbedingungen

Rund ein Viertel aller Fördermaßnahmen im Stadtumbau setzt sich mit der Anpassung städtischer Infrastrukturen auseinander. Die Fallstudien zeigen...

Weiterlesen

Online-Publikation: Vergessene Stadträume – Weiterentwicklung von Gewerbegebieten im Bestand

Die Publikation dokumentiert die Fachkonferenz zur nachhaltigen Weiterentwicklung von Gewerbegebieten. Auf dieser Tagung zum Abschluss des...

Weiterlesen

"Flooring for Future" – wineo auf der EuroShop 2020

Unter dem Motto "Flooring for Future" präsentiert der ostwestfälische Hersteller wineo seine neue Generation von Bodenbelägen auf der EuroShop....

Weiterlesen