Brandschutzforum 2021: Brennpunkt Sicherheit

10. + 11. November 2021 | G+H Group | Fire Protection Solutions Group | FeuerTrutz Network GmbH

Das Brandschutzforum 2021 zeigt Lösungen und Strategien für innovative Brandschutzkonzepte. Die zweitägige Tagung findet am 10. und 11. November in Kassel statt. Das Forum ist eine Veranstaltung der G+H Group und der Fire Protection Solutions Group in Kooperation mit FeuerTrutz Network GmbH.

Bildquelle: Brandschutzforum 2021

Um die Sicherheit für Menschen, Anlagen und Gebäude gewährleisten zu können, müssen sich Fachplaner und Sachverständige für vorbeugenden Brandschutz stets über neue technische Entwicklungen, Normen und Regelwerke auf dem Laufenden halten.
Das Forum informiert aus erster Hand über das Thema Brandschutz aus baulicher und anlagentechnischer Perspektive: unter anderem das Zusammenspiel von baulichem Brandschutz mit stationären Lösch- und Sprinkleranlagen, Sonderlösungen und Abweichungen im Funktionserhalt von elektrischen Leitungsanlagen oder Anlagentechnik im Stresstest.

Außerdem erfahren die Teilnehmer, wie sie mit Abweichungen von Technischen Regeln umgehen oder was Sie anhand von Praxisbeispielen in der Fachbauleitung und Bauüberwachung bei Großprojekten für die Brandschutzplanung lernen können. Weitere lösungsorientierte Vorträge zu Flucht- und Rettungswegen im Brandschutzkonzept sowie zu rechtlichen, versicherungstechnischen Haftungsfragen runden das Programm ab.

In einer abschließenden Diskussion haben die Teilnehmer die Möglichkeit, eigene Fragestellungen und Projekte im direkten Dialog mit den Referenten zu erörtern.

Die Abendveranstaltung am 10. November im La Strada Hotel Kassel bietet Gelegenheit zum Austausch mit Experten aus der Branche.

Anmeldung und Tickets

Tickets für die Tagung erhalten Sie bis zum 31. Juli 2021 zu einem Frühbucherpreis.

Unter folgendem Link können Sie sich für das Brandschutzforum 2021 anmelden:

www.feuertrutz.de/brandschutzforum-2021

Ausdünstungen vermeiden

Nahezu alle Baustoffe, Hausgeräte, Reinigungs- und Hygieneartikel geben teils ungesunde Ausdünstungen an die Raumluft ab. Flüchtige organische...

Weiterlesen

Mehr Recycling: Forschung für Schlüsselindustrien

Mehr Recycling ist nicht nur bei Kunststoffen, sondern auch bei vielen anderen Produkten und Materialien erforderlich, um die weltweite Übernutzung...

Weiterlesen

Wir groß sollte ein Kinderzimmer sein?

8,5 Quadratmeter für ein Kind – so lautete die DIN-Empfehlung zur Kinderzimmergröße noch 1967. In den 2000er-Jahren wünschen sich Eltern doppelt so...

Weiterlesen

Emissionen reduzieren: Mit fünf Hebeln das Klima schonen

Mithilfe des CO2-Rechners des Umweltbundesamtes hat Annkathrin Bernritter von der Bausparkasse Schwäbisch Hall ausgerechnet, wo CO2-Einsparpotenzial...

Weiterlesen

Smart-Living-Anwendungen: deutsche Anbieter bevorzugt

Die Mehrheit der Menschen in Deutschland (55,8 Prozent) bevorzugt Smart-Living-Anwendungen eines deutschen Anbieters gegenüber Angeboten zum Beispiel...

Weiterlesen

Urbane Freiräume – Qualifizierung, Rückgewinnung und Sicherung urbaner Frei- und Grünräume

Frei- und Grünräume stehen auf der einen Seite in Konkurrenz zur baulichen Nutzung – verstärkt in Perioden, in denen die Bevölkerungszahlen stark...

Weiterlesen