Fallstudie: Anpassung städtischer Infrastrukturen im Stadtumbau unter Wachstums- und Schrumpfungsbedingungen

Online-Publikation | Herausgeber: BBSR

Rund ein Viertel aller Fördermaßnahmen im Stadtumbau setzt sich mit der Anpassung städtischer Infrastrukturen auseinander. Die Fallstudien zeigen dabei unterschiedliche Herangehensweisen und starke partizipatorische Ansätze.

Bildquelle: Jo Jo / Unsplash

Häufig werden Einrichtungen der Bildungs- und Kulturinfrastruktur sowie Einrichtungen der Kinder- und Jugendbetreuung angepasst. Die Fallstudien zeigen dabei unterschiedliche Herangehensweisen und starke partizipatorische Ansätze, um die Bedürfnisse der Bürgerschaft zu berücksichtigen, vielfältige Nutzungen der Einrichtungen zu ermöglichen und ein soziales Miteinander zu befördern.

Wachstums- und Schrumpfungsprozesse finden mancherorts parallel statt und erfordern flexible Planungen. Wichtig ist, die Maßnahmen ressortübergreifend und teils über Gemeindegrenzen hinaus abzustimmen. Städtische Infrastrukturen mit regionalem Wirkungsgrad bedürfen interkommunaler Kooperation.

Die Studie liefert Antworten auf folgende Fragen:

  • Was umfasst die "Anpassung" städtischer Infrastrukturen?
  • Gibt es regionale Unterschiede?
  • Welche besonderen Finanzierungsmodelle werden angewandt?
  • Welche Bedeutung haben die Themen Klimawandel und Integration in Bezug auf die Anpassung städtischer Infrastrukturen?
  • Welche Hemmnisse und Erfolgsfaktoren gibt es?

Herausgeber:

Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR)

Kostenloser Download der Studie:

als PDF auf www.bbsr.bund.de

BKI Objektdaten Energieeffizientes Bauen (Neubau) – Band E8

Ob private, öffentliche oder gewerbliche Bauherren – Auftraggeber erwarten von Architekten und Planern Kostenbewusstsein und Zuverlässigkeit bei der...

Weiterlesen

Wie Städte gesünder werden können. Fünf Thesen

Fachleute aus dem Gesundheitswesen und der Stadtentwicklung geben Anregungen für gesundheitsförderndes Handeln in Kommunen. Damit sollen zugleich...

Weiterlesen

Ökobilanz für Dämmstoffe: Das zweite Leben entscheidet

Welche Dämmstoffe schonen die Umwelt langfristig am besten: Synthetische aus Erdöl, mineralische oder erneuerbare aus nachwachsenden Rohstoffen? Ein...

Weiterlesen

Schweizer Naturkalk- und Lehmputz

Schweizer Naturkalk wird ganz anders produziert als Industriekalk. Biokalkfarben und Biokalkputze werden nach alter Schweizer Handwerkstradition aus...

Weiterlesen

Emotionen auf Beton

Eintönige Betonfassaden können viele. Der Bauspezialist Fabrino geht einen anderen Weg: "Da gehört Leben rein", dachte sich der Hersteller innovativer...

Weiterlesen

Bundeswettbewerb "HolzbauPlus": Sonderpreis für Kindertagesstätten

Im Bundeswettbewerb "HolzbauPlus" des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) wird erstmals ein Sonderpreis für Kindertagesstätten...

Weiterlesen