Stadtstruktur und Erreichbarkeit in der postfossilen Zukunft

Schriftenreihe für Verkehr und Technik, Band 99

Der Abschied von der fossilen Energie rückt immer näher. Das Auto wird noch mehrere Jahrzehnte zu unserem Alltag gehören und muss entsprechend angepasst werden an den Betrieb mit erneuerbaren Energien. Das wird aber nicht ausreichen, um die Mobilität in postfossilen Zeiten zu gewährleisten.

Cover: ESV

Hierzu bedarf es zusätzlich der Orientierung der Siedlungsstruktur und des Verkehrs in den dynamisch expandierenden Regionen in Richtung Verkehrsvermeidung. Die Planung unserer Städte läuft ungehindert autobasiert weitert. Und auch die vielbeschworene "Verkehrswende" geht von der individuellen Verkehrserreichbarkeit aus und auf diese Automobilität kann jetzt nicht so einfach verzichtet werden, weil dann große Flächen der Region unerreichbar wären. Wir werden also noch auf lange Sicht mit dem Automobil leben müssen. Diese Zeit müssen wir nutzen, um die Region nach besser strukturierten Prinzipien der Flächennutzung umzubauen. Hierfür sind die extremen Marktregeln einzugrenzen und Gemeinwohl ist wieder vor Eigenwohl zu stellen.

Prof. Dr.-Ing. Eckhard Kutter befasst sich in diesem Band ausschließlich mit der Gestaltung stadtregionaler Lebensräume, denn hier werden im privaten Alltagsverkehr 70% der Verkehrs-Antriebsenergie verbraucht. Und das Argument für Problemlösungen in diesen Lebensräumen ist der grundgesetzlich garantierte Zugriff auf Daseinsvorsorge, Planung und Problemlösung (Planungshoheit der Gemeinden).


Buchinformationen

Eckhard Kutter
Stadtstruktur und Erreichbarkeit in der postfossilen Zukunft

Schriftenreihe für Verkehr und Technik, Band 99
2019, 195  S., mit zahlreichen Abbildungen. 235 mm, Softcover
Schmidt (Erich), Berlin
Erscheinungstermin: 26.07.2019
ISBN 978-3-503-18825-3
Preis: 48,00 Euro

Informationen zum Buch finden Sie beim Verlag unter esv.info

Naturholzboden

Eiche spielt eine wichtige Rolle im Portfolio des österreichischen Naturholzbodenspezialisten mafi. Das heimische Laubholz hat eine hohe Dichte und...

Weiterlesen

Wohngesunder Renovierputz

Bei der Renovierung von Innenwänden und Fassaden werden Renovierputze auf Basis des Naturbaustoffes Kalk immer beliebter. Denn Kalk wirkt sich positiv...

Weiterlesen

Holzböden veredeln

Natürliche Holzböden zeichnen sich durch eine hohe Langlebigkeit und angenehme Haptik aus. Die Fußschmeichler lassen sich perfekt mit den...

Weiterlesen

Beständig: Clevere Parkbänke

Parkbänke ersetzten – ein schier endloses Thema für Kommunen. Die richtige Sitzgelegenheit zu finden ist dabei gar nicht so einfach. Eine setzt sehr...

Weiterlesen

Wirksame Akustik

Großflächige, strukturlose Deckenflächen sind aus der heutigen modernen Architektur nicht mehr wegzudenken. AMF Tacet bietet ein schlichtes, homogenes...

Weiterlesen

Ausdünstungen vermeiden

Nahezu alle Baustoffe, Hausgeräte, Reinigungs- und Hygieneartikel geben teils ungesunde Ausdünstungen an die Raumluft ab. Flüchtige organische...

Weiterlesen