Steuerzentrale fürs Smart Home

Zweite Generation

Foto: innogy

Innogy SmartHome bringt eine vollkommen neue Steuerzentrale für das smarte Wohnen auf den Markt, die Zentrale der zweiten Generation. Sie ist das Herzstück von innogy SmartHome: Hier laufen alle Informationen sicher und gebündelt zusammen, von hier werden alle Geräte drahtlos angesteuert. Sie hat deutlich kürzere Reaktionszeiten und eine höhere Leistungsfähigkeit. Das gilt auch für die optimierte App mit der einfachen und intuitiven Bedienung.

www.innogy.com

Urbane Freiräume – Qualifizierung, Rückgewinnung und Sicherung urbaner Frei- und Grünräume

Frei- und Grünräume stehen auf der einen Seite in Konkurrenz zur baulichen Nutzung – verstärkt in Perioden, in denen die Bevölkerungszahlen stark...

Weiterlesen

Stadtstruktur und Erreichbarkeit in der postfossilen Zukunft

Der Abschied von der fossilen Energie rückt immer näher. Das Auto wird noch mehrere Jahrzehnte zu unserem Alltag gehören und muss entsprechend...

Weiterlesen

Energieautarke Mehrfamilienhäuser

Mit ihren Ein-, Zwei- und Mehrfamilienhausprojekten zeigt die Helma Eigenheimbau AG, wie die energieautarke Zukunft aussehen kann. Das 1980 gegründete...

Weiterlesen

Eine neue Sicht auf Fliesen

Der Fliesenhersteller Royal Mosa unterstützt Architekten und Designer dabei, die beste Fliese noch schneller zu finden – mit dem "3D Tile Viewer".

Weiterlesen

Blauer Engel 2019 – bühl bleibt vorbildlich umweltfreundlich

brühl hat als erster Polstermöbelhersteller in Deutschland für seine Umweltfreundlichkeit das neue Zertifikat "Blauer Engel" erhalten. Die...

Weiterlesen

Bionisch bauen

Die Analyse biologischer Konstruktionen kann nicht nur zu verblüffenden technischen Lösungen führen, sie kann auch die Architektur beflügeln.
Bionik...

Weiterlesen