Architektur und Tourismus für das Allgäu und im Außerfern – Abschlussdokumentation

Handlungsempfehlungen stehen ab sofort zur Verfügung

Memmingen, Foto: Dominik Berchtold / Allgäu GmbH

Über die Bedeutung von "Architektur und Tourismus für das Allgäu und die Euregio Via Salina" tauschten sich 2018 Vertreter aus der Kommunalpolitik, Planer und Architekten, Wissenschaftler und Vertreter der Tourismuswirtschaft aus. Ziel des Interreg-Projektes war es, eine Handlungsempfehlung für Kommunen, Planer und Bauwillige zu erarbeiten. Nun liegt die Abschlussdokumentation vor und steht allen Interessierten kostenlos zur Verfügung.

Die Abschlussdokumentation enthält neben besten Beispielen aus der Praxis auch die Ergebnisse der Online-Umfrage zur Wahrnehmung der Baukultur: Verschiedene Bauten und Dorfbilder wurden von Gästen, Einheimischen und architekturaffinen Praktikern bewertet. Experten-Aussagen und hilfreiche Planungs- und Handlungsempfehlungen runden den Bericht ab.

Stark diskutierter Brunnen in Memmingen, Foto: Dominik Berchtold / Allgäu GmbH
Stark diskutierter Brunnen in Memmingen, Foto: Dominik Berchtold / Allgäu GmbH

Vernetzung führt zur Akzeptanz: Best Practice und Experten-Interviews

Grundlage des Projektes „Architektur und Tourismus“ waren zum einen die Befragungen an der mehr als 1000 Personen teilnahmen. Zum anderen wurde die Sicht der Hotellerie und Gastgeber berücksichtigt, ebenso wie die der öffentlichen Hand und der Planer. Das Bewahren von Baukultur als Teil der regionalen Identität, aber auch die Eröffnung neuer Perspektiven wurde gleichermaßen diskutiert. Der Abschlussbericht fasst die Diskussionen zusammen und will für das Thema Baukultur sensibilisieren. Denn die gebaute Umwelt schaffe Identität und Wohlbehagen. Sie zu erhalten und zu fördern erfordere den Austausch zwischen Spezialisten, Vertretern aus Politik und Wirtschaft sowie eine offene Diskussion in der Öffentlichkeit, heißt es im Bericht. „Die Abschlussdokumentation des Projekts Architektur und Tourismus im Allgäu und Außerfern fasst die gewonnen Erkenntnisse im Umgang mit unserer Baukultur zusammen und gibt Handlungsempfehlungen. Es ist vor allem die Vernetzung aller Ebenen, welche zu einer nachhaltigen Entwicklung unserer Region führt“, sagt Klaus Fischer, Geschäftsführer der Allgäu GmbH.

Abschlussbericht "Architektur und Tourismus im Allgäu und im Außerfern"

 

Der Abschlussbericht dokumentiert das Interreg-Projekt Evs 14: "Raumplanung, Architektur und Landschaft in der Euregio Via Salina" in Kooperation der Allgäu GmbH, / REA / Verein Reutte, Architekturforum Allgäu.

 

Abschlussbericht herunterladen (PDF)

(Quelle: Projekt Evs 14: Raumplanung, Architektur und Landschaft in der Euregio Via Salina)

Seite 15 aus: Abschlussdokumentation "Architektur und Tourismus im Allgäu",  Interreg-Projekt Evs 14

Anzeige

Fassade und Dach: Harmonie in Holz

Modern: Pflegeleichte Holzfassade aus Kebony

Dieses Haus erhielt eine 123 Quadratmeter große, vertikale Holzfassade aus Kebony Character mit sichtbaren Ästen. Auf alle Kebony Produkte gibt es 30 Jahre Garantie – eine gute Investition in die Immobilie.

Fassade und Dach: Harmonie in Holz

Die Holzfassade wird mit einer Fläche von 63 Quadratmetern über das Satteldach fortgeführt – eine klassische Dacheindeckung gibt es hier nicht. Vordach und Spritzbereich sind über einem minimalen Sockel reduziert ausgeführt und überzeugen durch eine feine Ästhetik.

Fassadengestaltung mit unterschiedlichen Dimensionen

Der gesamte Entwurf des Holzhauses setzt mit Kebony Character auf ein sehr wi­­­­­der­­­­stands­fähiges Fassadenmaterial, das einen bewusst ausgereizten konstruktiven Holzschutz zulässt. Verschiedene Lattenbreiten eröffneten flexible Spielräume für die ungewöhnliche Gebäudehülle.

Schurwolle für bessere Raumakustik

30 Prozent aller Büro-Angestellten werden so stark durch akustische Reize abgelenkt, dass sie 15 Prozent weniger produktiv sind (vgl....

Weiterlesen

Baustoffrecycling: Entstehung – Aufbereitung – Verwertung

Die Notwendigkeit, Stoffkreisläufe im Bauwesen zu etablieren ist unbestritten. Das Wissen dazu ist an vielen Stellen vorhanden und wird im Buch...

Weiterlesen

Baukosten Gebäude Altbau 2019: Statistische Kostenkennwerte

Arbeitshilfe für die Kostenplanung bei Umbau- und Sanierungsmaßnahmen: Statistische Kostensicherheit 2019 zu 32 Altbau-Gebäudearten mit über 500...

Weiterlesen

Naturholzboden

Eiche spielt eine wichtige Rolle im Portfolio des österreichischen Naturholzbodenspezialisten mafi. Das heimische Laubholz hat eine hohe Dichte und...

Weiterlesen

Wohngesunder Renovierputz

Bei der Renovierung von Innenwänden und Fassaden werden Renovierputze auf Basis des Naturbaustoffes Kalk immer beliebter. Denn Kalk wirkt sich positiv...

Weiterlesen

Holzböden veredeln

Natürliche Holzböden zeichnen sich durch eine hohe Langlebigkeit und angenehme Haptik aus. Die Fußschmeichler lassen sich perfekt mit den...

Weiterlesen