Nachhaltiger Bauplan für Nauener Stadtteil gewinnt Platz 1

Dänisches Stadtplanungsbüro Adept für Deutschland und international

Einen 1. Platz in nachhaltigem Bauen in Deutschland hat ADEPT aus Kopenhagen, ein dänisches Stadtplanungsbüro, gemacht. Das Büro gewann den Preis für die Entwicklung eines neuen Stadtteils für Nauen, das als Zentrum des Havellandes und pendelnaher Ort zu Berlin weiter im Wachsen ist. Auf einer Fläche von 30 Hektar, was in etwa so groß ist wie das bereits bestehende historische Stadtzentrum, wird deshalb nun der Plan für den neuen, gemischt genutzten Stadtteil umgesetzt – nachhaltig und zukunftsorientiert.

Quelle: Adept

Der Masterplan soll den Grundstein für ein energieneutrales Quartier legen und bietet sowohl eine nachhaltig attraktive Alternative zum Stadtleben Berlins, dessen Immobilienpreise in den letzten Jahren enorm angestiegen sind, als auch moderne Wohnungen für die ansässigen Einwohner Nauens. Nauen Nord entwickelt seine Identität aus den Frei- und vor allem Grünräumen: Gemeinschaftsorte, Naturgebiete, aktive öffentliche Bereiche und Geschichts- und Kulturorte definieren das Bild des neuen Stadtteils. Die Glockenweiß GmbH legt großen Wert auf eine integrierte Entwicklung, daher beinhaltet die Umsetzung des Baus eine strategische Anpassung an bestehende Strukturen, zukünftige Mobilität, Architektur, Klimaanpassung sowie einen schonenden Umgang mit Ressourcen und Energie.

Adept arbeitet in den Bereichen Städtebau und Architektur mit besonderem Fokus auf die menschliche Dimension in Städten, öffentlichen Räumen und öffentlichen Gebäuden, darunter speziell Kultur- und Bildungsgebäude. Das Unternehmen hat eine wachsende Anzahl von städtischen Bauprojekten in Dänemark und im internationalen Raum entworfen und realisiert. Darüber hinaus steht der erste Neubau einer Architekturfakultät in Dänemark New Aarch ebenfalls unter Adept’s Leitung.

 
adept.dk

Raumfeuchte in Balance

Für ein gesundes Raumklima ist ein ausgewogener Feuchtigkeitshaushalt unabdingbar. So wird der  unangenehme „Plastiktüten-Effekt“ vermieden und die...

Weiterlesen

Gesunde Schule – gute Luft

Frischluft erhalten die Räume einer Grundschule in Gentbrugge (Belg9en) über linienförmige Invisivent-  Fensterlüftungen von Renson. Sie sind kaum...

Weiterlesen

Wohntraum im Wald: Nachhaltige Architektur mit Holzfassade

In den ländlichen Vororten von Stockholm verbirgt sich ein architektonischer Schatz unter Kiefern. Hier wohnen Architekt Matthew Eastwood – vom...

Weiterlesen

Kampagne "Zukunft Friedhof – Planung mit System"

Mit der Öffentlichkeitskampagne "Unser Anliegen ist Ihr Friedhof: Zukunft Friedhof – Planung mit System" hat die Gütegemeinschaft Friedhofsysteme e.V....

Weiterlesen

Holzdenkmalfenster nach historischen Vorbildern

Das neobarocke, 1896 erbaute Wohn- und Geschäftshaus mit zwei Erkern ist Teil einer repräsentativen Baugruppe in der Münchner Innenstadt. Als eines...

Weiterlesen

Planungshilfe für E-Ladestationen in Gebäuden

Die neue Richtlinie VDI 2166 Blatt 6 zeigt, wie Anforderungen der Elektromobilität in der Gebäudeplanung berücksichtigt werden.

Weiterlesen