Klimaschonender Zement

Weltneuheit

Quelle: Holcim

Die Schweizer Holcim AG hat einen Zement entwickelt, der durch Einsparung von Klinker deutlich weniger CO2-Emissionen verursacht. Wie sich der neue Werkstoff unter realen Bedingungen verhält, wird derzeit von Experten der ETH Zürich auf der Baustelle des „B12 Illside“ in Nüziders (Vorarlberg/Österreich) getestet. Dabei handelt es sich um die neuen Firmenzentrale von Gantner Electronic und Tomaselli Gabriel Bau. Der neue Werkstoff schafft eine CO2-Reduktion von über 20 Prozent gegenüber herkömmlichen Zementen.


www.holcim.ch

Kindergesundheit ganzheitlich gedacht

Gesund aufwachsen von Anfang an – dieses Leitbild wird in allen 17 Einrichtungen des Zwickauer Kinderhaus-Vereins intensiv gelebt. In der Kita...

Weiterlesen

Farbmetriksystem mit mehr als 16.000 Farbtönen

Nahezu jeder gewünschte Farbton lässt sich mit der neuen Version des Farbmetriksystems EASY COLOR mit wenig Zeitaufwand produzieren. Damit bietet...

Weiterlesen

Neue biobasierte Fensteranschlussfolien

Bei dem Abdichtungsspezialisten ISO-Chemie gibt es jetzt eine umwelt- und klimafreundliche Bio-Produktlinie. Mit den neuen biobasierten...

Weiterlesen

BKI Objektdaten Energieeffizientes Bauen (Neubau) – Band E8

Ob private, öffentliche oder gewerbliche Bauherren – Auftraggeber erwarten von Architekten und Planern Kostenbewusstsein und Zuverlässigkeit bei der...

Weiterlesen

Wie Städte gesünder werden können. Fünf Thesen

Fachleute aus dem Gesundheitswesen und der Stadtentwicklung geben Anregungen für gesundheitsförderndes Handeln in Kommunen. Damit sollen zugleich...

Weiterlesen

Ökobilanz für Dämmstoffe: Das zweite Leben entscheidet

Welche Dämmstoffe schonen die Umwelt langfristig am besten: Synthetische aus Erdöl, mineralische oder erneuerbare aus nachwachsenden Rohstoffen? Ein...

Weiterlesen