Der Bauphysikzirkus – Phänomene der Bauphysik mit Experimenten erleben

Quelle: Energie + Umwelt Zentrum

Wir schauen uns bauphysikalische Phänomene mit Hilfe von Experimenten ganz nah an. Es ist tatsächlich möglich, Begriffe aus der Bauphysik, deren Entstehung und Wirkung mit eigenen Augen und Händen zu erleben und sie in einprägsamen Bildern abzuspeichern. Aus dieser eigenen Erfahrung heraus können Sie als nächsten Schritt Ihre eigene Argumentation entwickeln und sich von Halbwahrheiten Dritter trennen.

Sie werden überrascht sein, dass viele Experimente innerhalb weniger Minuten eindeutige, qualitative Erkenntnisse liefern – und bei einigen anderen sind Sie brennend gespannt, was nach zwei Stunden wohl passiert ist.

Inhalt

  • Was ist Temperatur und wann kann ich diese auch richtig fühlen?
  • Was sind die Unterschiede zwischen Wärmeleitung, Wärmestrahlung und Wärmekonvektion
  • Wie erkläre ich die Begriffe Wärmewiderstand oder U-Wert?
  • Was ist ein Wärmeübergangswiderstand?
  • Welche Wirkung haben Wärmewiderstände auf die Oberflächentemperatur?
  • Welchen Wärmeabstrahlungsfaktor hat eine Wandheizung?
  • Wie erkläre ich Diffusion?
  • Wie schnell diffundiert feuchte Luft?
  • Ist die Diffusion durch Luft konstant?
  • Wie lässt sich Luftfeuchte mit dem Taupunktspiegel darstellen?
  • Wie viel Wasser wandert durch ein Bauteil mit definiertem sd-Wert pro Stunde
  • Entsteht durch Thermik Überdruck oder Unterdruck?
  • Welche Wirkung hat die Sorptionsfeuchte von Baumaterialien?
  • Welch unvorstellbare Macht kann Wasser entwickeln?


Nutzen
Erlebnisse und Fakten für eine barrierefreie Argumentation

Teilnehmerkreis
Bauschaffende, Energieberater, Architekten

Termine
28.-29.10.2019 - e.u.[z.], Springe
23.-24.01.2020 - e.u.[z.], Springe

dena-Anrechnung für Energieeffizienz-Expertenliste
14 UE Wohngebäude,
14 UE Nichtwohngebäude,
14 UE Energieberatung im Mittelstand

Veranstaltungsort
Energie- und Umweltzentrum am Deister e. V. / e.u.[z.], Springe

Teilnahmegebühr
529 €, Frühbucher 449 €, jew. zzgl. 19 % MwSt.


Mehr Informationen unter: www.e-u-z.de

Nachhaltige Trennwandsysteme aus Holz

FSC (Forest stewardship Council) und PEFC (Programme for the Endorsement of Forest Certification) zählen in Deutschland zu den wichtigsten...

Weiterlesen

Langlebiger Kautschuk-Belag auf rund 30.000 Quadratkilometern

Langlebig und robust für jahrzehntelange Haltbarkeit
Die 2017 eröffnete Weifang Hansen International School im neuen Technologiezentrum von Shandong...

Weiterlesen

Klimaschonender Zement

Die Schweizer Holcim AG hat einen Zement entwickelt, der durch Einsparung von Klinker deutlich weniger CO2-Emissionen verursacht. Wie sich der neue...

Weiterlesen

Formen, Farben, Materialien

Um für jede Anforderung in Bezug auf Wärme-, Schall- und Einbruchschutz und für jeden Geschmack das geeignete Fenster und die ideale Haustür zu...

Weiterlesen

Das Erfolgs-Tandem für individuelle Böden

Die Firma Lindner GFT GmbH stellt unter der Markenbezeichnung NORIT hochwertige Gipsfaser- und Trockenbauprodukte her. Die verschiedenen...

Weiterlesen

Im Trend: matte Oberflächen für Innentüren

Allmählich schwappt die Matt-Welle auch in andere Konsumgüterbereiche über. Bei Möbeln und Küchen zieht der Trend jetzt deutlich an, auch weil man bei...

Weiterlesen