Zukunft Bau: Forschung für Planung und Praxis

Ausstellung im CLB Berlin 19. Juni – 20. Juli 2019 Eröffnung: Dienstag, 18. Juni 2019, 19.00 Uhr

Elytra Filament Pavilion, Victoria & Albert Museum, London © ICD Universität Stuttgart

Das CLB Berlin zeigt erstmalig eine neue Ausstellung zum Innovationsprogramm Zukunft Bau.

Seit über zehn Jahren setzt das Programm Impulse für den Klimaschutz, die Energie- und Ressourceneffizienz, das klimagerechte und bezahlbare Bauen sowie für den Umgang mit dem demografischen Wandel.

Das Programm wurde vom Bundesbauministerium und dem Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung ins Leben gerufen, um eine Brücke zwischen Forschung und Zukunftsmärkten zu bauen und mit ihren Vorhaben und Projekten die Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz im Bau zu fördern. Die Ausstellung stellt  Forschungsprojekte des Innovationsprogramms vor: Diese reichen von neuen Ansätzen im kostengünstigen Wohnungsbau über Innovationen im Umgang mit dem Gebäudebestand, der Erforschung neuer Materialien bis zur Kreislaufwirtschaft im ausektor. Die übergeordnete Frage der Forschungsförderung lautet: Wie muss das Bauen ausgerichtet sein, um den Anforderungen künftiger Generationen, den gesellschaftlichen Entwicklungen und ökologischen Notwendigkeiten gerecht zu werden? 

Interaktive Steuerungsumgebung mit kollaborativem Roboter und Augmented Reality (AR) Headset, © ICD Universität Stuttgart

Das Innovationsprogramm Zukunft Bau arbeitet vor allem mit Universitäten und anderen Forschungseinrichtungen zusammen, die praxisorientierte Projekte für zukunftsfähiges Bauen umsetzen. Die Spannbreite der Nachhaltigkeitsforschung reicht von großen Quartiersansätzen bis zu Gebäudedetails. An der Universität Stuttgart etwa steht die Digitalisierung im Bauwesen bei der Erforschung von Mensch-Roboter-Kooperationen im Holzbau im Vordergrund, an der TU Dortmund werden Produktionsprozesse im Hinblick auf Effizienzsteigerung und Kostensenkung untersucht und an der TU Dresden wird an einer zeitgemäßen Planungshilfe für den Bau von Lehmmauerwerk im Wohnungsbau gearbeitet.  Die Ausstellung präsentiert einen Ausschnitt aus den vielfältigen Ergebnissen und Ideen, die in der Forschung entstanden sind.

Öffnungszeiten:
19. Juni – 20. Juli, Dienstag – Freitag, 15 – 19 Uhr, Samstag, 12 – 18 Uhr
Architecture Exhibitions Weekend: 22. + 23. Juni 2019, 12 – 18 Uhr

CLB Berlin
Das CLB Berlin ist ein unabhängiger Projektraum für Urbanismus, Kulturwissenschaften und zeitgenössische Kunst im Aufbau Haus am Moritzplatz in Berlin-Kreuzberg.

Aufbau Haus
Ladengalerie zur Oranienstraße
Prinzenstraße 84.2
10969 Berlin

Neue biobasierte Fensteranschlussfolien

Bei dem Abdichtungsspezialisten ISO-Chemie gibt es jetzt eine umwelt- und klimafreundliche Bio-Produktlinie. Mit den neuen biobasierten...

Weiterlesen

BKI Objektdaten Energieeffizientes Bauen (Neubau) – Band E8

Ob private, öffentliche oder gewerbliche Bauherren – Auftraggeber erwarten von Architekten und Planern Kostenbewusstsein und Zuverlässigkeit bei der...

Weiterlesen

Wie Städte gesünder werden können. Fünf Thesen

Fachleute aus dem Gesundheitswesen und der Stadtentwicklung geben Anregungen für gesundheitsförderndes Handeln in Kommunen. Damit sollen zugleich...

Weiterlesen

Ökobilanz für Dämmstoffe: Das zweite Leben entscheidet

Welche Dämmstoffe schonen die Umwelt langfristig am besten: Synthetische aus Erdöl, mineralische oder erneuerbare aus nachwachsenden Rohstoffen? Ein...

Weiterlesen

Schweizer Naturkalk- und Lehmputz

Schweizer Naturkalk wird ganz anders produziert als Industriekalk. Biokalkfarben und Biokalkputze werden nach alter Schweizer Handwerkstradition aus...

Weiterlesen

Emotionen auf Beton

Eintönige Betonfassaden können viele. Der Bauspezialist Fabrino geht einen anderen Weg: "Da gehört Leben rein", dachte sich der Hersteller innovativer...

Weiterlesen