Das Erfolgs-Tandem für individuelle Böden

Remmers-Bodenbeschichtungen auf NORIT-Fertigteilestrich

Die Remmers GmbH und die Lindner GFT GmbH haben gemeinsam verschiedene ihrer Produkte für Böden in Innenräumen aufeinander abgestimmt. Herausgekommen sind individuelle und qualitativ hochwertige Bodensysteme, die das Know-How beider Hersteller zusammenführen.

Bildquelle: Remmers, Löningen

Die Firma Lindner GFT GmbH stellt unter der Markenbezeichnung NORIT hochwertige Gipsfaser- und Trockenbauprodukte her. Die verschiedenen NORIT-Unterkonstruktionen lassen sich z.B. als Fertigteilestrich im Klick-Verfahren verlegen. Die weiteren Beschichtungsaufbauten der gemeinsam entwickelten Bodensysteme kommen von Remmers und sind auf ihre Kompatibilität mit den NORIT-Komponenten getestet und ausdrücklich zugelassen. Sie eignen sich für Wohn-, Aufenthalts- sowie Büroräume, sind mechanisch beständig, emissionsarm und rutschhemmend.
Als erste Schicht kann zur Grundierung beispielsweise das wasseremulgierbare Epoxidharz Epoxy BS 2000 auf die NORIT-Fußbodenheizung oder auch den NORIT-Trockenestrich aufgebracht werden. Entsprechend sorgt das pigmentierte Epoxidharzbindemittel Epoxy BS 3000 für die Versiegelung. Zur optischen Gestaltung folgt jeweils eine Kontrasteinstreuung, die für den dauerhaften Schutz nochmals versiegelt wird. Die unter den Bezeichnungen „SL Floor“ und „SL Deco“ angebotenen Remmers-Beschichtungssysteme eröffnen vielfältige farbliche und strukturelle Gestaltungsvarianten wie z.B. Marmorierungen oder Metalleffekte.
Bei weiteren Kombinationen von Produktsystemen, die von den beiden Herstellern noch nicht auf ein funktionierendes Zusammenspiel getestet wurden, stehen beide für individuelle Beratungen zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.remmers.com und www.Lindner-Norit.com.

Komfortabel und barrierefrei

Der Trend zu großzügigen Glasflächen und weitläufigen Schiebetüren dominiert die Architektur – möglichst mit Verglasung bis auf die Schwelle....

Weiterlesen

Feuchtegeeignete Türen

In Nassraumbereichen müssen Türen im täglichen Gebrauch direkter Nässe und dem Einfluss von Reinigungsmitteln unbeschadet standhalten. Die...

Weiterlesen

Anforderungen erfüllt

Mit dem Erscheinen der neuen DIN 4109 „Schallschutz im Hochbau“ Anfang Juli 2016 wurden die Anforderungen an Treppen verschärft. Für Schöck Tronsole...

Weiterlesen

Den Ruftaster immer dabei

Mit Kone RemoteCall können Nutzer den Aufzug aus jedem Winkel des Gebäudes rufen – das verkürzt Wartezeiten und reduziert den Andrang in hoch...

Weiterlesen

Natürlich wohnen

Als spezialisierter Hersteller von Falt-Schiebe-Systemen, Schiebe-Dreh-Systemen sowie Horizontal-Schiebe- Wänden produziert Sunflex nicht nur...

Weiterlesen

Smart Home reagiert auf Zuruf

eQ-3 zeigte auf der IFA erstmalig die Steuerung von Homematic IP mit Amazon Echo und Alexa. Der bisher nur in den USA vermarktete Lautsprecher mit...

Weiterlesen