Preisgekrönt im Trio: Zumtobel gewinnt beim Red Dot Award 2019

Eine Designauszeichnung ist immer eine Ehre – umso mehr, wenn sie gleich mehrfach vergeben wird. Beim Red Dot Award 2019 konnten drei Lichtlösungen aus dem aktuellen Produktportfolio von Zumtobel die Jury überzeugen. Mit CLARIS evolution wurde ein revolutionierter Klassiker prämiert, die Stehleuchte LINETIK transportiert filigrane Eleganz gepaart mit intelligenter Lichttechnologie an den Arbeitsplatz und mit der funktionalen Lichtskulptur TEELA kommt Eleganz atmosphärisch in die Schwebe.

Offizielles Logo des Red Dot Awards / Quelle: Zumtobel

Dornbirn, 01. April 2019 – Die Auszeichnung mit dem Red Dot Award ist für Zumtobel mittlerweile ein Erfolg in Serie – bereits im letzten Jahr wurden insgesamt drei Leuchten mit dem begehrten Qualitätssiegel honoriert. Und auch im Jahr 2019 konnte Zumtobel die internationale Fachjury, zu der Gestalter und Experten wie Dr. Sascha Peters, Mårten Claesson oder Saskia Diez gehörten, überzeugen. Die drei ausgezeichneten Leuchten haben auf funktionaler Ebene zwei Dinge gemeinsam: innovative Technologien und effiziente Nachhaltigkeitslösungen. Ästhetisch bilden die drei Gewinner jedoch ganz unterschiedliche Möglichkeiten räumlicher Lichtinszenierung ab – vom künstlerisch-poetischen Ansatz aus Architektenhand über eine asketische Büroleuchten-Revolution bis zum etablierten Klassiker.

Narrativ und atmosphärisch: Die skulpturale TEELA besteht aus einem textilen und beweglichen Körper, der Räumen als Lichtwolke eine Aura verleiht. / Quelle: Zumtobel

TEELA – Künstlerische Lichtinszenierungen
Mit the editions #02 hat Zumtobel bereits zum dritten Mal den Bogen zwischen skulpturalen Raumobjekten und funktionaler Beleuchtung geschlagen. Die Sonderleuchte TEELA ist eine der drei avantgardistischen the editions-Licht-Visionen aus der Feder renommierter Designer und Architekten. Ihr flexibler Stoffmantel spannt sich über den schlanken und flachen Korpus sowie über die leicht herausragenden Spots, die die Oberfläche zur dynamischen Landschaft machen. Das Textil geht mit jeder Ausrichtung der Strahler flexibel mit – und TEELA wird durch eine gleichmäßige Hinterleuchtung zum indirekten Stimmungslicht. Aus der Ferne wirkt die nahezu unsichtbar installierte Pendelleuchte wie eine glimmende, schwebende Wolke. Dabei verbindet sie technologische Raffinesse, akustische Wirksamkeit und einen ausdrucksstarken Charakter mit emotionaler Lichtwirkung. Der besondere und affektive Zugang des Nutzers zum Lichtobjekt war vordergründiges und nachdrückliches Ziel der Gestalter von Delugan Meissl. Sie haben ihre besondere Lichtlösung aus dem Raum heraus und für den Menschen entwickelt – und mit TEELA ein Objekt geschaffen, das jedem Raum eine Aura gibt.

Narrativ und atmosphärisch: Die skulpturale TEELA besteht aus einem textilen und beweglichen Körper, der Räumen als Lichtwolke eine Aura verleiht. / Quelle: Zumtobel

CLARIS – Ein Klassiker in der Zukunft
Seit zwei Jahrzehnten hat Zumtobel die Rasterleuchte CLARIS im Programm – und schreibt die Erfolgsgeschichte seit letztem Jahr mit CLARIS evolution in der mittlerweile dritten Generation fort. Damit stellt die Pendelleuchte für Bildschirmarbeitsplätze nicht nur ihr zeitloses Design unter Beweis, sondern setzt auch in Hinblick auf ihre technische Ausstattung zum wiederholten Mal Maßstäbe. Beim zeitgenössischen Makeover ist Zumtobel entsprechend sensibel vorgegangen. Durch den Einbau modernster Lichttechnik konnte der Korpus verschlankt werden – die Proportionen wurden dabei der originären Formgestaltung entsprechend beibehalten. Bei einer Korpus-Höhe von gerade einmal 26 Millimetern ist es gelungen, die LEDs in zurückgesetzten Lichtkammern zu platzieren, so dass das schlanke Gehäuse wie aus einem Guss wirkt. Neben dem ästhetischen Minimalismus wird die maßgeschneiderte Individualisierung konsequent ausgespielt: insgesamt 24 Ausführungen sind möglich. Mit vier Farbvarianten, drei Optionen bei den Lichtkammern und der Wahl zwischen matt und glänzend.

Eine Licht-Legende aus dem Zumtobel-Portfolio: CLARIS evolution ist noch schlanker als ihre Vorgänger und dank der enormen Farbvielvalt in jeder Büroumgebung harmonisch. / Quelle: Zumtobel

LINETIK – Formal reduziert und funktional vielseitig
Mit LINETIK hat Zumtobel eine Leuchte im Programm, die mit ihrem revolutionären Design und radikalen technischen Innovationen die gewohnten Vorstellungen von Bürobeleuchtung auf den Kopf stellt. Gestaltet wurde sie von den Designern Simon Fischer und Matt Free von F Mark Ltd, die Licht von seiner Stofflichkeit nahezu abgekoppelt haben. Die LED-Stehleuchte ist mit einem Querschnitt von 24 Millimetern beim quadratischen Leuchtenkorpus so schlank, dass sie zuerst mit ihrer Lichtwirkung auffällt. Herzstück der Lichttechnik ist ein speziell entwickelter Reflektor. Er bringt LINETIK formal auf ein absolutes Minimum und leuchtet funktional bei geringem Energieverbrauch den Arbeitsplatz gleichmäßig aus. Mit ihrer filigranen Silhouette steht die Aluminium-Leuchte wie eine akkurat gezeichnete L-Linie im Raum und scheint mit ihrem weit auskragenden Lichtarm über der Arbeitsfläche zu schweben. Das direkte Licht ist auf den Einsatz an Einzel- oder Doppelarbeitsplätzen zugeschnitten und sorgt für eine ausgewogene Lichtverteilung. Indirekt wird das Licht über eine zur Raumdecke weisende Extrusionslinse atmosphärisch gestreut.

Über den Red Dot Award
Seit 1955 honoriert der in Essen gegründete Red Dot Award gute Gestaltung. Jedes Jahr setzt sich eine individuell aufgestellte, internationale und professionsübergreifende Jury zusammen, um herausragende Designlösungen auszuzeichnen. Der „Red Dot“ ist ein Qualitätssiegel, das sich in „Product Design“, „Brands & Communication“ sowie „Design Concept“ aufteilt und damit die verschiedenen Gestaltungsbereiche von Design thematisch abdeckt. Die honorierten Entwürfe werden online und in einem Jahrbuch präsentiert und parallel in den drei Red Dot Design Museen in der Essener Zeche Zollverein, in Singapur und in der chinesischen Küstenstadt Xiamen ausgestellt.

Mit ihrer minimalen Silhouette und dem langen, schwebenden Leuchtenarm bringt LINETIK individuell steuerbares Licht zielgerichtet an den Arbeitsplatz. / Quelle: Zumtobel)

Den ersten Designpreis gewann Zumtobel 1963. Seitdem wird die Qualität der Gestaltung des Leuchtenherstellers kontinuierlich mit Preisen geehrt:

iF DESIGN AWARD 1982

  • PRO

iF DESIGN AWARD 1989

  • ARIA 
  • MODULIGHT 
  • OPTOS 
  • ID-S
  • ELIPTOS

iF DESIGN AWARD 1990 

  • SPHEROS

iF DESIGN AWARD 1991

  • OPTOS Compactlite

iF DESIGN AWARD 1992

  • OPTOS NV 
  • LUXMATE

iF DESIGN AWARD 1995

  • OFFICE Combi Set

iF Ecology Design Award 1997 

  • BALANCE 

iF DESIGN AWARD 1997

  • CHIARO

Design Preis Schweiz 1999 

  • AERO

iF DESIGN AWARD 1999

  • COPA

iF DESIGN AWARD Hannover 2000

  • CLARIS (Best-of-Category-Award)

Design Plus Award Light+Building 2000

  • COPA
  • MIROS
  • CLARIS 
  • OREA

Design Plus Award Light+Building 2002

  • ICE CUBE
  • MILDES LICHT IV
  • WHITE PLANE

iF DESIGN AWARD 2003

  • LIGHTTOOLS 
  • LUXMATE emotion GOOD

DESIGN AWARD 2004

  • SOLAR I


iF DESIGN AWARDs 2004 

  • ACTIVE LIGHT WALL
  • LIGHT FIELDS
  • ONLITE ARTSIGN CENTRAL
  • ONLITE COMSIGN 
  • PHAOS
  • PHAOS XENO

Red Dot Award 2004 

  • ACTIVE LIGHT WALL

iF DESIGN AWARD 2005 

  • 2LIGHT
  • EVIO
  • FREELINE
  • PERLUCE

Red Dot Award 2005 

  • EVIO
  • SOLAR II

iF DESIGN AWARD 2006

  • CLEAN - VAERO

iF DESIGN AWARD 2007

  • VorteXX
  • TEMPURA
  • VAERO

iF DESIGN AWARD 2010

  • ECOOS
  • DISCUS
  • LUXMATE CIRIA

Design Plus Award Light+Building 2012

  • MICROTOOLS 
  • IYON
  • ONDARIA

iF DESIGN AWARD 2012

  • MICROTOOLS
  • IYON
  • ONDARIA

iF DESIGN AWARD 2013

  • DISCUS evolution (iF Gold Award)
  • ELEVO
  • PAN
  • ONLITE PURESIGN 150

Red Dot Award: Product Design 2013 

  • SFERA 
  • DISCUS evolution

iF DESIGN AWARD 2014 

  • DIAMO 
  • LIGHT FIELDS evolution
  • CRAFT  
  • LINCOR
  • ARCOS XPERT 

iF DESIGN AWARD 2015

  • SEQUENCE 
  • INTRO Green Good

Design Award 2016

  • MIREL LED
  • iF DESIGN AWARD 2016 
  • SUPERSYSTEM II
  • SUPERSYSTEM outdoor

Red Dot Award 2016

  • SUPERSYSTEM II (best of the best)
  • SUPERSYSTEM outdoor
  • CAELA GOOD

DESIGN AWARD 2017

  • ONDARIA

iF DESIGN AWARD 2017 

  • LINETIK
  • MELLOW LIGHT
  • NIGHTSIGHT

Red Dot Award 2017

  • NIGHTSIGHT  GOOD

DESIGN AWARD 2018 

  • MILDES LICHT
  • SUPERSYSTEM II
  • ONICO

iF DESIGN AWARD 2018

  • VAERO 
  • ONDARIA

iF DESIGN AWARD 2018 

  • Imagefilm der Marke Zumtobel, Kurzfilm mit Videokünstler Andreas Waldschütz

Red Dot Award 2018

  • CARDAN evolution 
  • ONDARIA II opal in Bronze 
  • VAERO 

iF DESIGN AWARD 2019

  • LINETIK 
  • TEELA
  • Künstlerischer Geschäftsbericht 2017 / 2018 von Sagmeister & Walsh

Über Zumtobel

Lichtlösungen in vollendeter Perfektion und Qualität zu kreieren, ist unsere Leidenschaft. Uns leitet das Bewusstsein, dass das richtige Licht in der Architektur zu jeder Tages- und Nachtzeit die richtige Atmosphäre schaffen kann. Maßgeschneidert auf die individuellen Bedürfnisse des Menschen, wird Licht zum Erlebnis. Für unnachahmliches, zeitloses Design gehen wir stets neue Wege und werden dabei von einem einzigartigen Gestaltungsanspruch geleitet. Während wir an der Beleuchtung von morgen arbeiten, treibt uns unsere innovative Unternehmensphilosophie an, die Ästhetik des Lichts kontinuierlich zu verbessern. Mit Leidenschaft, Anmut und dem Avantgarde-Gedanken verfolgen wir stets das Ziel, die Lebensqualität des Menschen durch Licht zu verbessern. Zumtobel ist eine Marke der Zumtobel Group AG mit Konzernsitz in Dornbirn, Vorarlberg (Österreich).

Produkte

Gebogene Gläser

Das Wellnesshotel Engel im Tannheimer Tal bietet seinen Gästen faszinierende Naturerlebnisse und exklusive Wellnessangebote. Mit dem im Herbst 2015...

Weiterlesen

LED-Lichtbandsystem

Eine überaus wirtschaftliche Lösung insbesondere für große Lager- und Sporthallen stellt das LED-Lichtbandsystem Priamos von LEDexchange dar. Mit...

Weiterlesen

Modulare Böden

Die neue Kollektion Eco Balance Pur von Parador setzt auf ein Gleichgewicht von Ökologie, Technologie und Design. Die Weichmacher-und PVC-freien Böden...

Weiterlesen

In Szene gesetzt

Die Obermain Therme Bad Staffelstein ist Bayerns wärmste und stärkste Thermalsole. Im Rahmen einer groß angelegten Modernisierung der Badehalle wurde...

Weiterlesen

Wegweisende Fassade

Haupttrageelemente des siebengeschossigen Bürokomplexes, errichtet in Stahlbetonmassiv-bauweise, sind Flachdecken, Wände und Stützen aus Stahlbeton....

Weiterlesen

Neue Laminat-Dekore

Zu Jahresbeginn hat Swiss Krono viele neu überarbeitete Dekore vorgestellt. Highlight ist unter anderem „Grand Selection Origin“: 14 mm starke Dielen...

Weiterlesen