Schallschutznachweis mit „Dämmwerk“

Kern ingenieurkonzepte

Schallübertragung in schutzbedürftige Räume auf direkten und flankierenden Übertragungswegen / Quelle: Kern ingenieurkonzepte

Mit baulichem Schallschutz wird der Schalldurchgang durch Gebäudestrukturen verringert, um die Bewohner vor Lärmbelästigung aus benachbarten Wohn- und Arbeitsbereichen sowie aus der Außenumgebung zu schützen.

Die maßgeblichen Kenngrößen sind dabei R‘w (bewertetes Bau-Schalldämm-Maß) für die Luftschalldämmung und L‘n,w (bewerteter Norm-Trittschallpegel) für die Trittschalldämmung. Für die Planung und Ausführung eines Neubaus oder Umbaus sind die technischen Baubestimmungen mit den Regeln zum baulichen Schallschutz maßgeblich. Alle notwendigen Normen sind chronologisch in Dämmwerk 2019 implementiert und individuell anwählbar. So werden alle Schallübertragungswege (direkt und über flankierende Bauteile) mit dem jeweils zugehörigen Rechenverfahren (Massiv-, Holz- oder Leichtbau) und energetischer Addition bis zum Bau-Schalldämm-Maß berechnet. Abschließend wählt man die aktuellen Mindestanforderungen nach DIN 4109- 2018 oder Empfehlungen für den erhöhten und erweiterten Schallschutz (4109-Beiblatt 2-1989, VDI 4100-2012), die ergänzend angezeigt werden können.

Video-Tutorials und die verschiedenen Berechnungsbeispiele sowie den kostenfreien Download zum Testen finden Interessierte auf unseren Internetseiten.

www.bauphysik-software.de

Produkte

Dämmsystem von Austrotherm

Eine ungedämmte Bodenplatte führt zu einem Heizenergieverlust von fünf bis zehn Prozent. Um dies zu vermeiden, hat sich die Wärmedämmung unterhalb der...

Weiterlesen

Höhere Effizienz dank neuem Wärmetauscher

Gerade im gewerblichen Gebäudesektor können Luft-Luft-Wärmepumpen und Wärmerückgewinnungssysteme einen wichtigen Beitrag zur Steigerung der...

Weiterlesen

Planum-Fassade mit schräger Fuge

Eine Planum-Fassade ist nicht nur Gebäudehülle– sie verleiht dem Baukörper seine unverwechselbare Identität. Seit der Produkteinführung, vor mehr als...

Weiterlesen

Regalsystem für ökologische Einrichtungen

Das Regalsystem Flexi Tube Nature von Kißkalt Design besteht aus der Kombination von Buchenholzröhren und ist jeweils mit einem losen Einlegeboden...

Weiterlesen

Isofloc: Nachhaltig und wohngesund

Einblasdämmstoffe aus recycelter Zelluloseder Isofloc-Gruppe entsprechen den strengen Standards des internationalen Vereins natureplus. Die...

Weiterlesen

Jeld-Wen erweitert Programm mit Lisenen

Die Trendtüren-Serie Venetia von Jeld-Wen wird ab sofort durch eine neue silberfarbene Lisene, die nahezu flächenbündig in das Türblatt eingelassen...

Weiterlesen