Schallschutznachweis mit „Dämmwerk“

Kern ingenieurkonzepte

Schallübertragung in schutzbedürftige Räume auf direkten und flankierenden Übertragungswegen / Quelle: Kern ingenieurkonzepte

Mit baulichem Schallschutz wird der Schalldurchgang durch Gebäudestrukturen verringert, um die Bewohner vor Lärmbelästigung aus benachbarten Wohn- und Arbeitsbereichen sowie aus der Außenumgebung zu schützen.

Die maßgeblichen Kenngrößen sind dabei R‘w (bewertetes Bau-Schalldämm-Maß) für die Luftschalldämmung und L‘n,w (bewerteter Norm-Trittschallpegel) für die Trittschalldämmung. Für die Planung und Ausführung eines Neubaus oder Umbaus sind die technischen Baubestimmungen mit den Regeln zum baulichen Schallschutz maßgeblich. Alle notwendigen Normen sind chronologisch in Dämmwerk 2019 implementiert und individuell anwählbar. So werden alle Schallübertragungswege (direkt und über flankierende Bauteile) mit dem jeweils zugehörigen Rechenverfahren (Massiv-, Holz- oder Leichtbau) und energetischer Addition bis zum Bau-Schalldämm-Maß berechnet. Abschließend wählt man die aktuellen Mindestanforderungen nach DIN 4109- 2018 oder Empfehlungen für den erhöhten und erweiterten Schallschutz (4109-Beiblatt 2-1989, VDI 4100-2012), die ergänzend angezeigt werden können.

Video-Tutorials und die verschiedenen Berechnungsbeispiele sowie den kostenfreien Download zum Testen finden Interessierte auf unseren Internetseiten.

www.bauphysik-software.de

Produkte

Gute Ideen fürs Bad

Wie man ein Bad sinnvoll plant und clever einrichtet, dazu gibt Pelipal Tipps auf der eigenen Homepage. Denn: Der morgendliche Ansturm auf Dusche und...

Weiterlesen

Öffnen per Smartphone

Häfele bietet mit Dialock eine zukunftsweisende Technologie. Statt Gästen erst im Hotel einen Zimmerschlüssel auszuhändigen, ermöglicht der...

Weiterlesen

Sinnliche Formen

Harmonisch geformt und im Einklang mit ihrer Umgebung: Wie ein sinnliches Kunstwerk, das vom Feng Shui inspiriert ist, erscheint die Armaturenlinie...

Weiterlesen

Classen megaloc

Die von EPI/Alsapan vertriebenen Laminatbodenprodukte mit „Zip’N’Go-Technik“ fallen einem Urteil des Landgerichts Düsseldorf zufolge unter den...

Weiterlesen

Oberflächen mit System

Das Unternehmen Bona hat sein bestehendes Sortiment leistungsfähiger Lacke und Grundierungen sowie einige neue Produkte in ein perfekt aufeinander...

Weiterlesen

Aus Kiefer wird Teak

Kebony macht aus gewöhnlicher Kiefer mit Hilfe eines neuen Verfahrens ein High-End-Produkt. Es erreicht die technischen Qualitäten von Teakholz, ist...

Weiterlesen