Schallschutznachweis mit „Dämmwerk“

Kern ingenieurkonzepte

Schallübertragung in schutzbedürftige Räume auf direkten und flankierenden Übertragungswegen / Quelle: Kern ingenieurkonzepte

Mit baulichem Schallschutz wird der Schalldurchgang durch Gebäudestrukturen verringert, um die Bewohner vor Lärmbelästigung aus benachbarten Wohn- und Arbeitsbereichen sowie aus der Außenumgebung zu schützen.

Die maßgeblichen Kenngrößen sind dabei R‘w (bewertetes Bau-Schalldämm-Maß) für die Luftschalldämmung und L‘n,w (bewerteter Norm-Trittschallpegel) für die Trittschalldämmung. Für die Planung und Ausführung eines Neubaus oder Umbaus sind die technischen Baubestimmungen mit den Regeln zum baulichen Schallschutz maßgeblich. Alle notwendigen Normen sind chronologisch in Dämmwerk 2019 implementiert und individuell anwählbar. So werden alle Schallübertragungswege (direkt und über flankierende Bauteile) mit dem jeweils zugehörigen Rechenverfahren (Massiv-, Holz- oder Leichtbau) und energetischer Addition bis zum Bau-Schalldämm-Maß berechnet. Abschließend wählt man die aktuellen Mindestanforderungen nach DIN 4109- 2018 oder Empfehlungen für den erhöhten und erweiterten Schallschutz (4109-Beiblatt 2-1989, VDI 4100-2012), die ergänzend angezeigt werden können.

Video-Tutorials und die verschiedenen Berechnungsbeispiele sowie den kostenfreien Download zum Testen finden Interessierte auf unseren Internetseiten.

www.bauphysik-software.de

Produkte

Glaskugeln – gesprüht

Die neue infrarotreflektierende „IR-Innenlasur“ von maxit beinhaltet silberummantelte Mikro-Vollglaskugeln. Nach dem Aufbringen auf Wand oder Decke...

Weiterlesen

Sanft gerundet

Mit einer Duschwand aus Glas wirkt ein Bad hell und offen. Die Duschbeschläge „Margarethe“ und „Augustina“ von Glassdouche für bodengleiche...

Weiterlesen

Schnell und flexibel

Perfekt für die schnelle Schaffung von modernem Wohnraum: Modulbauten von Algeco erfüllen bereits heute wichtige Anforderungen zukunftsorientierten...

Weiterlesen

Prämiertes Design

In diesem Jahr überzeugte Degardo mit dem neuen Größenprimus (192 x 167cm) aus der Storus-Produktfamilie die Fachjury des German Design Awards. Das...

Weiterlesen

Beeindruckende Leistung

Der Viersener Spezialist für LED-Leuchten für die industrielle Anwendung ist mit einem noch leistungsstärkeren COB-LED-Modul ins Jahr 2016 gestartet....

Weiterlesen

Hohe Funktionalität

Der Rat für Formgebung zeichnet jedes Jahr erstklassige Produkte und Kommunikationsprojekte aus. In der Wettbewerbskategorie „Building and Elements“...

Weiterlesen