Schallschutznachweis mit „Dämmwerk“

Kern ingenieurkonzepte

Schallübertragung in schutzbedürftige Räume auf direkten und flankierenden Übertragungswegen / Quelle: Kern ingenieurkonzepte

Mit baulichem Schallschutz wird der Schalldurchgang durch Gebäudestrukturen verringert, um die Bewohner vor Lärmbelästigung aus benachbarten Wohn- und Arbeitsbereichen sowie aus der Außenumgebung zu schützen.

Die maßgeblichen Kenngrößen sind dabei R‘w (bewertetes Bau-Schalldämm-Maß) für die Luftschalldämmung und L‘n,w (bewerteter Norm-Trittschallpegel) für die Trittschalldämmung. Für die Planung und Ausführung eines Neubaus oder Umbaus sind die technischen Baubestimmungen mit den Regeln zum baulichen Schallschutz maßgeblich. Alle notwendigen Normen sind chronologisch in Dämmwerk 2019 implementiert und individuell anwählbar. So werden alle Schallübertragungswege (direkt und über flankierende Bauteile) mit dem jeweils zugehörigen Rechenverfahren (Massiv-, Holz- oder Leichtbau) und energetischer Addition bis zum Bau-Schalldämm-Maß berechnet. Abschließend wählt man die aktuellen Mindestanforderungen nach DIN 4109- 2018 oder Empfehlungen für den erhöhten und erweiterten Schallschutz (4109-Beiblatt 2-1989, VDI 4100-2012), die ergänzend angezeigt werden können.

Video-Tutorials und die verschiedenen Berechnungsbeispiele sowie den kostenfreien Download zum Testen finden Interessierte auf unseren Internetseiten.

www.bauphysik-software.de

Optimierte Palette

Mit ipasol neutral 70/37 und ipasol light grey 60/33 nimmt AGC Interpane zwei neue Produkte in die Sonnenschutzglas-Familie auf. „light...

Weiterlesen

Natürlich bis in den Kern

Die neue Mauerziegel-Gattung „Unipor Silvacor“enthält einen Dämmstoff-Kern aus natürlichen Holzfasern und ist damit die erste Wahl für umweltbewusste...

Weiterlesen

Gut gedämmt

Basis für das solide, sichere und nutzerfreundliche Auftreten der neuen Tersa Haustür ist das Kunststoffprofilsystem mit 86 mm Bautiefe und...

Weiterlesen

Neue Farbpalette

DuPont Corian präsentiert die „Earth Heritage Kollektion“. Sie besteht aus 16 Farben, die mit der DuPont eigenen Fusion-Technology hergestellt werden....

Weiterlesen

Einfach nachrüsten

Das Warmup 4iE Smart Thermostat kann an jedes neu eingebaute oder auch bestehende elektrische, wassergeführte oder gängige Zentral-Heizsystem...

Weiterlesen

Synergieeffekte nutzen

Gründächer sorgen für eine niedrige Umgebungstemperatur, was die Leistung der Solaranlage um etwa 4 % erhöht. ZinCo bietet für die Kombination von...

Weiterlesen