Qualität zum Anfassen beim „Tag des deutschen Fertigbaus“

Bundesweit öffnen Fertighaushersteller am 5. Mai ihre Tore

Beim „Tag des deutschen Fertigbaus“ erhalten Interessierte einen spannenden Blick hinter die Kulissen der industriellen Hausfertigung. Foto: BDF/Living Haus

Ein Fertighaus ist ein guter und sicherer Weg ins Eigenheim. Wer sich mit eigenen Augen von der Qualität heutiger Fertighäuser überzeugen möchte, erhält am Sonntag, 5. Mai 2019, die beste Gelegenheit dazu. „An diesem Tag können Interessierte direkt vor Ort beim Hersteller erleben, wie ein modernes Holzfertighaus aus vorgefertigten Bauteilen entsteht“, sagt Christoph Windscheif vom Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF). 2018 zählte der BDF rund 40.000 Besucher an den Werksstandorten überall im Bundesgebiet. 

In diesem Jahr steht das Thema „Qualität“ im Fokus, denn seit genau 30 Jahren verpflichten sich die führenden Fertighaushersteller in Deutschland freiwillig zur Einhaltung höchster Qualitätsanforderungen weit über die Vorschriften des Gesetzgebers hinaus. Bis heute stellt die 1989 entstandene „Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau“ die Spitze einer mehrstufigen Gütesicherung im Hausbau dar. Wie das genau funktioniert, können Besucher am „Tag des deutschen Fertigbaus“ bei zahlreichen Herstellern erleben. Zum Programm gehören Werksbesichtigungen, Fachvorträge und unverbindliche Beratungsgespräche. Für die kleinen Besucher wird ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm geboten und auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz. 

 

Ein ausführliches Programm mit allen teilnehmenden Hausherstellern gibt es in Kürze unter www.fertighauswelt.de/tag-des-deutschen-fertigbaus.html

Produkte

Französischer Chic trifft intelligente Technik

Das französische Unternehmen Altyor bringt seine batterielosen Smart Home Produkte auf den deutschen Markt: Die NodOn Flaggschiffe „Smart Plug...

Weiterlesen

Thermo-Lüfter 1230 und 200-50 von LTM

Das kompakte Gerät TL 200-50 zur dezentralen Lüftung wird direkt in die Außenwand eingebaut. Die Typenbezeichnung steht für 200 mm Kernlochbohrung und...

Weiterlesen

Verbrauchskontrolle mit eNet

Mehr Energieeffizienz im Privat- und Objektbau mit eNet: Mit den Energiesensoren erfolgt die Messung von Spannung und Strom zur...

Weiterlesen

Elegant an der Wand montiert

Leistungsfähig, langlebig, präzise, einfach in der Bedienung und kostengünstig bei hohem Einspareffekt: Für all dies steht der...

Weiterlesen

Coqon führt Handwerker ins smarte Home

Vom Licht über Multimedia und Energie bis zur Sicherheit: Im funkvernetzten Smart-Home-System Coqon kommt alles aus einer Hand. Das Produkt steht für...

Weiterlesen

Sensorsteuerung für angenehmes Raumklima

Das dezentrale Lüftungssystem freeAir 100 von bluMartin sorgt mit seiner intelligenten Sensorsteuerung für ein angenehmes Raumklima und Bestwerte bei...

Weiterlesen