Qualität zum Anfassen beim „Tag des deutschen Fertigbaus“

Bundesweit öffnen Fertighaushersteller am 5. Mai ihre Tore

Beim „Tag des deutschen Fertigbaus“ erhalten Interessierte einen spannenden Blick hinter die Kulissen der industriellen Hausfertigung. Foto: BDF/Living Haus

Ein Fertighaus ist ein guter und sicherer Weg ins Eigenheim. Wer sich mit eigenen Augen von der Qualität heutiger Fertighäuser überzeugen möchte, erhält am Sonntag, 5. Mai 2019, die beste Gelegenheit dazu. „An diesem Tag können Interessierte direkt vor Ort beim Hersteller erleben, wie ein modernes Holzfertighaus aus vorgefertigten Bauteilen entsteht“, sagt Christoph Windscheif vom Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF). 2018 zählte der BDF rund 40.000 Besucher an den Werksstandorten überall im Bundesgebiet. 

In diesem Jahr steht das Thema „Qualität“ im Fokus, denn seit genau 30 Jahren verpflichten sich die führenden Fertighaushersteller in Deutschland freiwillig zur Einhaltung höchster Qualitätsanforderungen weit über die Vorschriften des Gesetzgebers hinaus. Bis heute stellt die 1989 entstandene „Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau“ die Spitze einer mehrstufigen Gütesicherung im Hausbau dar. Wie das genau funktioniert, können Besucher am „Tag des deutschen Fertigbaus“ bei zahlreichen Herstellern erleben. Zum Programm gehören Werksbesichtigungen, Fachvorträge und unverbindliche Beratungsgespräche. Für die kleinen Besucher wird ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm geboten und auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz. 

 

Ein ausführliches Programm mit allen teilnehmenden Hausherstellern gibt es in Kürze unter www.fertighauswelt.de/tag-des-deutschen-fertigbaus.html

Produkte

Immer genug Frischluft

Für die CO2-Messung in Gebäuden, die mit der KNXGebäudebustechnik ausgerüstet sind, eignen sich die Wandsensoren KNX AQS/TH-UP gl und KNX AQS/TH-UP...

Weiterlesen

Alles effizient steuern

Licht und Heizung einfach und wirkungsvoll steuern– das geht perfekt mit den neuen Komponenten von Rademacher. Herzstück ist der Home-Pilot, der für...

Weiterlesen

Gewächshaus im Schrank

Osram beteiligt sich am Münchner Unternehmen agrilution. Das Start-Up bietet einen intelligenten Gewächsschrank für zu Hause an. Auch ohne...

Weiterlesen

Licht im Labor

Mit dem Neubau des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen in Bonn (DZNE) entsteht ein attraktiver Forschungsstandort. feco-feederle...

Weiterlesen

Gesünder wohnen

Linitherm Polyurethan-Dämmstoffe von Linzmeier sind die ersten ihrer Art, die das Sentinel Haus Institut in sein Onlineportal „Bauverzeichnis...

Weiterlesen

Farbenfrohes Mobiliar

Für die Essener Innenstadt wurden FreiraumMöbel entwickelt, die einen Anteil recycelter Plastiktüten als Grundstoff aufweisen. Für dieses Projekt...

Weiterlesen