Fraunhofer-Workshop für ThermoelektrikSpezialisten

Industrie-Workshop: Thermoelektrik - 20./21. März 2019 - Fraunhofer IPM - Freiburg

Thermoelektrische Wandler sind in vielen Produkten im Einsatz. Als Peltierelemente haben sie sich zur Kühlung und zum Thermomanagement bewährt. Viel Potenzial steckt in der Wärmeverstromung mithilfe thermoelektrischer Generatoren, an der seit einigen Jahren verstärkt geforscht wird. Mit einigem Erfolg.

Als Vertreter industrienaher Forschung lädt Fraunhofer IPM in Kooperation mit der Deutschen Thermoelektrik-Gesellschaft e.V. erstmalig zum »Industrie-Workshop Thermoelektrik« ein. Zwölf Fachvorträge zu verschiedenen Themen der Thermoelektrik sowie eine Ausstellung bieten Wissenschaftlern und Anwendern der Technologie die Gelegenheit, sich über den Stand der Technik und das Potenzial thermoelektrischer Technologien zu informieren und auszutauschen.

Kooperationspartner des Workshops ist die Deutsche Thermoelektrik-Gesellschaft DTG e.V.

 

Programm und Online-Anmeldung:

www.thermoelektrik-workshop.de

 

Produkte

Natürliche Optik

Der Trend zur Natürlichkeit und zur naturnahen Optik findet sich auch bei Tapeten wieder. Wer nicht gerade in einem Loft wohnt, kann sich mit einer...

Weiterlesen

Schnelle Information

In wenigen Schritten zur optimal dimensionierten Technischen Isolierung – das verspricht das Berechnungsprogramm „Rockassist“. Dank seiner...

Weiterlesen

Überzeugter Rehau-Kunde

Bereits vor 11 Jahren entschied sich Andreas Köpke, ehemaliger Weltklassetorhüter und offizieller Torwarttrainer der deutschen...

Weiterlesen

LEDs dimmen per App

Theben präsentiert mit dem Universaldimmer Dimax 544 plus einen per App programmierbaren Dimmer für LED-Leuchten. Über die kostenlose App für...

Weiterlesen

Feuchteschutz für Holzzargen

Feuchtraumgeeignete Zargen aus Holz sind für den Spezialtürenhersteller Schörghuber kein Widerspruch: Holzzargen können optional mit einem bauseitig...

Weiterlesen

Ausbau der Infrastruktur

Beim Ausbau der Ladeinfrastruktur ist RWE in Vorleistung gegangen. Das Unternehmen betreibt europaweit über 4.900 Ladepunkte und hat gemeinsam mit...

Weiterlesen