ProSys – neue IBU-Produktdatenbank

Nachhaltigkeitsbewertung von Gebäuden und Bauprodukten
Gebäudezertifizierungssysteme, beispielsweise das DGNB-Zertifikat, bewerten Gebäude im Hinblick auf ihre ökologischen, ökonomischen und sozialen Aspekte sowie die Prozess- und technische Qualität anhand zuvor definierter Kriterien. Erst, wenn in allen Dimensionen der Nachhaltigkeit eine hohe Qualität erreicht wird, gilt ein Gebäude insgesamt als nachhaltig.

Die Bewertung der Nachhaltigkeit eines Bauproduktes hingegen ist kaum möglich, denn Bauprodukte sind keine Endprodukte. Sie entfalten ihre Wirkung erst in dem Gebäude, für das sie eingesetzt werden. Daher gibt es auch keine „nachhaltigen“ Bauprodukte. Dennoch können die eingesetzten Produkte maßgeblich zur Nachhaltigkeit eines Gebäudes beitragen, indem sie einen kleinen „ökologischen Rucksack“ tragen, einen hohen Energiestandard sicherstellen oder für eine gute Innenraumakustik sorgen. 

EPDs enthalten Informationen für Gebäudezertifizierungen
Von den drei Säulen der Nachhaltigkeit wird in Umwelt-Produktdeklarationen (engl. Environmental Product Declarations – EPDs) vor allem die ökologische Dimension adressiert. Die in den EPDs enthaltenen ökobilanziellen Kennzahlen der Produkte können auf Gebäudeebene aggregiert und anschließend im Rahmen einer Gebäude-Zertifizierung bewerten werden.

Eine Besonderheit von IBU-EPDs ist, dass diese auch Informationen zu gesundheitsrelevanten Kriterien beinhalten. Beispiele hierfür sind die in den IBU-EPDs enthaltenen Nachweise zu den Emissionen der Produkte während der Nutzungsphase oder Angaben zur Kreislaufwirtschaft und Entsorgung. Allerdings werden diese Zusatzinformationen in den IBU-EPDs lediglich quantitativ, also ohne Bewertung oder Einstufung, angegeben. 

Für Bauherren, Planer und Auditoren von Gebäude-Zertifizierungssystemen wie dem DGNB-Zertifikat ist es jedoch hilfreich, auch eine Einschätzung der Produkte hinsichtlich ihrer Leistungsfähigkeit und Wirkung auf Gebäudeebene zu erhalten. Sie möchten also z.B. nicht nur wissen, wie hoch die Emissionswerte eines Bodenbelags sind, sondern auch, ob der entsprechende Wert bei einer Gebäudezertifizierung positiv bewertet wird. 

ProSys – die neue Produktdatenbank speziell für Gebäudezertifizierungen 
An dieser Stelle setzt ProSys, das neue ProduktinformationsSystem des IBU an. ProSys dient als Ergänzung zum etablierten und international anerkannten IBU-EPD-Programm für baubezogene Produkte und enthält die jeweils relevanten produktbezogenen Informationen für Gebäude-Zertifizierungen. In der ersten Version werden die in Deutschland vorwiegend verwendeten Gebäude-Zertifikate BNB (Version 2015), DGNB (Version 2018) und LEED (v4) adressiert. 

Hersteller können ihre Produkte in der ProSys-Datenbank wie im EPD-Online Tool eingeben, erforderliche Nachweise hochladen und die Produkte den unterschiedlichen Zertifizierungssystemen und Anwendungsbereichen zuordnen. Zu den abgefragten Daten gehören je nach Produktgruppe und Anwendungsbereich beispielsweise Nutzungsdauern, Hauptinhaltsstoffe, Produktionsstandorte, Angaben zur Wiederverwendungs- und Recyclingfähigkeit, Emissionswerte und VOC-Gehalte sowie Abfallschlüssel für Verpackungen und Baustellenabfälle. Nutzer können die Informationen jederzeit online abrufen und erhalten so die zertifizierungsrelevanten Produktdaten auf einen Klick. Zusätzlich kann eine Projekt-Datenbank angelegt werden. 

Mit der Entwicklung dieser zentralen Datenbank unterstreicht das IBU einmal mehr seine Vorreiterrolle im Bereich Bereitstellung und Digitalisierung von produktbezogenen Informationen für die Nachhaltigkeitsbewertung und Gebäudezertifizierung.

Schweizer Naturkalk- und Lehmputz

Schweizer Naturkalk wird ganz anders produziert als Industriekalk. Biokalkfarben und Biokalkputze werden nach alter Schweizer Handwerkstradition aus...

Weiterlesen

Emotionen auf Beton

Eintönige Betonfassaden können viele. Der Bauspezialist Fabrino geht einen anderen Weg: "Da gehört Leben rein", dachte sich der Hersteller innovativer...

Weiterlesen

Bundeswettbewerb "HolzbauPlus": Sonderpreis für Kindertagesstätten

Im Bundeswettbewerb "HolzbauPlus" des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) wird erstmals ein Sonderpreis für Kindertagesstätten...

Weiterlesen

Fallstudie: Anpassung städtischer Infrastrukturen im Stadtumbau unter Wachstums- und Schrumpfungsbedingungen

Rund ein Viertel aller Fördermaßnahmen im Stadtumbau setzt sich mit der Anpassung städtischer Infrastrukturen auseinander. Die Fallstudien zeigen...

Weiterlesen

Online-Publikation: Vergessene Stadträume – Weiterentwicklung von Gewerbegebieten im Bestand

Die Publikation dokumentiert die Fachkonferenz zur nachhaltigen Weiterentwicklung von Gewerbegebieten. Auf dieser Tagung zum Abschluss des...

Weiterlesen

"Flooring for Future" – wineo auf der EuroShop 2020

Unter dem Motto "Flooring for Future" präsentiert der ostwestfälische Hersteller wineo seine neue Generation von Bodenbelägen auf der EuroShop....

Weiterlesen