Bauphysik bei der Bestandssanierung

Dachgeschosssanierung, Schimmelschutz, Innendämmungen: Die Sanierung von Bestandsbauten stellt besondere Anforderungen an Ausführende und Planer und wirft viele Fragen auf. Dipl.-Ing. Architekt Robert Heinicke und Dipl.-Ing. (FH) Wilfried Walther geben im Seminar „Bauphysik bei der Bestandssanierung“ umfassende Anleitungen.

Wie löst man das Schimmelproblem auf Außenwänden? Was kann/muss der Nutzer oder Eigentümer tun? Welche Wärmeschutzsysteme werden für schützenswerte historische Fassaden benötigt, was hat sich bewährt, was ist kritisch? Welche Hinweise finden wir in WTA-Fachregeln, Langzeituntersuchungen zur Fachwerksanierung sowie Forschungsvorhaben zu Holzbalkenköpfen im Mauerwerk? Wie ist eine kostengünstige Dämmung bewohnter Dachgeschosse von außen, ohne Totalabriss, machbar? Müssen Dampfbremsen nachgerüstet werden? Kann die Luftdichtheit ohne Tauwasserprobleme außenseitig vom Tragwerk hergestellt werden? Welche Systeme sind mit kalkulierbarem Aufwand umsetzbar?

Inhalt:

  • Wärmebrücken und Oberflächentemperaturen im Vorher-Nachher-Vergleich
  • Zeitgemäßer Mindestwärmeschutz, richtiges Lüften und Heizen
  • Energieeffiziente Fenster auch für denkmalgeschützte Bauten
  • Innendämmung – risikolose Systeme
  • Wärmetechnische Sanierung von Fachwerkwänden
  • Holzbalkendecken im Mauerwerk
  • Dachsanierung von außen
  • condetti®-Workshop zu neuralgischen Anschlusspunkten 

Termine und Ort:
 29.-30.10.2018 - e.u.[z.], Springe
 04.-05.04.2019 - e.u.[z.], Springe 

Uhrzeiten:
Tag 1: 9:00 bis 18:00 Uhr,
Tag 2: 8:30 bis 15:30 Uhr 

dena-Anrechnung für Energieeffizienz-Expertenliste:
16 UE Wohngebäude, 12 UE Nichtwohngebäude, 12 UE Energieberatung im Mittelstand 

Teilnahmegebühr:
709 €, Frühbucher 609 €, jew. zzgl. 19 % MwSt.
A plus -Jubiläumspreis: 380 € zzgl. 19 % MwSt.

Teilnehmerkreis:
Handwerker, Planer, Bauingenieure, Bauphysiker, Energieberater, Anwendungstechniker der Hersteller 

Mehr Informationen und Anmeldung unter:
 www.e-u-z.de



 

 

 

 

 

Wie ein Wachhund
Aber nicht durch Wurst bestechlich

Erlebe, was dein Zuhause kann – dank innogy Haustechnik: Fenster- und Türsensoren verraten dir auch unterwegs, ob alles fest verschlossen ist. Smarte Rauchmelder schlagen bei Bedarf sogar auf deinem Smartphone Alarm – und der Bewegungsmelder für Innenräume informiert dich über alle Geschehnisse in deinem Zuhause. Alle Komponenten erhältst du gebündelt in unserem SmartHome Sicherheitspaket. So hast du dein Zuhause im Griff wie noch nie. Mehr Infos unter innogy.com/smarthomeangebot 


Das innogy SmartHome Sicherheitspaket für 149 € inkl. MwSt.

Wohnraum geSTAHLten

Alt und Neu verbunden

Durch das ideale Zusammenspiel von Alt und Neu entstehen immer wieder überraschend individuelle Raumkonzepte.

Schlanke Optik

Auch vom Innenraum aus gesehen besticht forster unico XS durch seine dezent schlanke Optik ohne breite Rahmen. 

Einbruchhemmung und Dichtungsebenen

Trotz seinem schlanken Erscheinungsbild macht das System in Sachen Sicherheit keine Kompromisse. 

Pergolamarkise von Weinor ausgezeichnet

Eigentlich stehen die Iconic Awards für anspruchsvolles Innenraum-Design. Doch die zunehmende Bedeutung des „Outdoor-Living“, also das...

Weiterlesen

Wohnraum geSTAHLten

Bei der Renovation und Sanierung von Wohnraum sind heute viel Licht und Transparenz gefragt. Moderne Elemente sollen gezielt neue Akzente setzen....

Weiterlesen

Das Ziel stets vor Augen

Kneer-Südfenster ist ein leistungsstarkes und breit aufgestelltes Familienunternehmen in der dritten Generation. Als Komplettanbieter von Fenstern und...

Weiterlesen

Terrassenverglasung nach Maß

Seit Kurzem bietet SUNFLEX neben den altbewährten Falt-Schiebe-Systemen, Schiebe-Dreh-Systemen und Horizontal-Schiebe-Wänden auch die passende...

Weiterlesen

Optigrün Systemlösung Retentionsdach Typ Drossel 4.0 "Smart Flow Control"

Die Optigrün-Drossel 4.0 „Smart Flow Control“ ist eine intelligente und dynamische Drossel für Retentionsdachbegrünungen, die durch Vorhersagen, bzw....

Weiterlesen

Immer genug Frischluft

Für die CO2-Messung in Gebäuden, die mit der KNXGebäudebustechnik ausgerüstet sind, eignen sich die Wandsensoren KNX AQS/TH-UP gl und KNX AQS/TH-UP...

Weiterlesen