Fachsymposium Wohnungsbau 2018

BMI und BBSR laden am 20. September 2018 nach Berlin

FOTO: elxeneize/FOTOLIA.COM

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) laden für den 20. September 2018 zum Fachsymposium Wohnungsbau nach Berlin ein. Unter dem Motto „Zwischen Grundrecht, Rendite und kultureller Praxis“ diskutieren Expertinnen und Experten aus Politik, Wissenschaft und Praxis, wie nachhaltige Architektur, Wohnbaukultur und zukunftsfähige Wohnmodelle in Deutschland aussehen und gefördert werden können.

 Der Themenblock „Wohnungsbau unter Druck“ geht der Frage nach, wie der Wohnungsbau zukunftsfähig und gerecht gestaltet werden kann – angesichts einer sich wandelnden Gesellschaft mit ihren flexiblen Lebens- und Arbeitsstrukturen, schwindenden räumlichen Bindungen und sich ändernden Konsumbedürfnissen. Der Schwerpunkt „Suffizienz oder Notwendigkeit“ thematisiert die Frage, wie sich Wohnqualität auch in verdichteten Städten sichern lässt. Weiterhin geht es um den Einfluss neuer Lebensstile auf Wohnstandards („Temporär und jederzeit flexibel“) und um das Spannungsfeld von Ökonomie und Wohnbaukultur („Strategien gegen Baufunktionalismus“). Vorträge des Soziologen Heinz Bude und des Architekturtheoretikers Andreas Denk runden das Programm ab.

 Der Journalist und Architekturkritiker David Kasparek und BBSR-Expertin Helga Kühnhenrich moderieren die Veranstaltung. Das Fachsymposium findet im Hotel Stadtbad Oderberger, Oderberger Straße 57, 10345 Berlin statt und beginnt um 10:00 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich. Das Programm und das Formular für die Online-Anmeldung sind unter www.forschungsinitiative.de/variowohnungen abrufbar. 

Weitere Informationen:

www.forschungsinitiative.de/variowohnungen/03-netzwerk/veranstaltungen/fachsymposium-wohnungsbau-092018/

Nachhaltige Trennwandsysteme aus Holz

FSC (Forest stewardship Council) und PEFC (Programme for the Endorsement of Forest Certification) zählen in Deutschland zu den wichtigsten...

Weiterlesen

Langlebiger Kautschuk-Belag auf rund 30.000 Quadratkilometern

Langlebig und robust für jahrzehntelange Haltbarkeit
Die 2017 eröffnete Weifang Hansen International School im neuen Technologiezentrum von Shandong...

Weiterlesen

Klimaschonender Zement

Die Schweizer Holcim AG hat einen Zement entwickelt, der durch Einsparung von Klinker deutlich weniger CO2-Emissionen verursacht. Wie sich der neue...

Weiterlesen

Formen, Farben, Materialien

Um für jede Anforderung in Bezug auf Wärme-, Schall- und Einbruchschutz und für jeden Geschmack das geeignete Fenster und die ideale Haustür zu...

Weiterlesen

Das Erfolgs-Tandem für individuelle Böden

Die Firma Lindner GFT GmbH stellt unter der Markenbezeichnung NORIT hochwertige Gipsfaser- und Trockenbauprodukte her. Die verschiedenen...

Weiterlesen

Im Trend: matte Oberflächen für Innentüren

Allmählich schwappt die Matt-Welle auch in andere Konsumgüterbereiche über. Bei Möbeln und Küchen zieht der Trend jetzt deutlich an, auch weil man bei...

Weiterlesen