Strukturierter Einblick in die Baubiologie

Bild: Birkhäuser Verlag

„Ein Leben in unserer gebauten Umwelt im Einklang mit der Natur ist möglich“, so formuliert Dr. Anton Schneider, der Gründer des Institut für Baubiologie + Nachhaltigkeit IBN, seinen Leitgedanken. Das Konzept fokussiert – vor dem Hintergrund des Klimawandels und seiner Konsequenzen – nicht nur energieeffizientes, nachhaltiges und gesundes Bauen, sondern berücksichtigt auch sozioökologische und -kulturelle Lebensaspekte.

Baubiologie verbindet Baukultur mit Ökologie, aber auch mit Chemie, Biologie und Psychologie. Die Autorin Nurgül Ece, Architektin und Baubiologin IBN, erläutert die Prinzipien des noch jungen Fachgebiets und zeigt die zentralen Ansatzpunkte ressourcenschonender Bauweisen auf.

Die Einführung  liefert einen umfassenden Überblick in das Thema. Darin geht es von der etymologischen Begriffserläuterung über bautechnische und bauphysikalische  Aspekte bis hin zur Betrachtung sinnlicher und seelischer Raumwirkung. Anschauliche Grafiken und Tabellen vermitteln die Zusammenhänge der Einflussfaktoren auf  Mensch, Haus und Umwelt. Die 25 Grundregeln der Baubiologie bieten eine Zusammenfassung auf einen Blick: mit Bauplatz, Bauweise, Raumklima, Raumgestaltung und den Umgang mit Umwelt, Energie und Wasser. Anhand des Institutsgebäudes des IBN in Rosenheim, das als Leuchtturmprojekt gilt, und 20 weiteren Gebäuden werden die Kriterien und Ansätze an praktischen Beispielen erläutert. Der Projektteil umfasst Neubauten und Sanierungsobjekte sowie drei Nutzungstypen: Wohnungsbau,  öffentliche Bauten und Gewerbe.

Das Buch entstand in enger Zusammenarbeit mit dem Institut für Baubiologie + Nachhaltigkeit IBN, Rosenheim. Die zum IBN Kongress 2018 vorgestellte Aktualisierung der 25 Grundregeln zu den Leitlinien der Baubiologie ist online abrufbar unter www.baubiologie.de/weiterbildung/25-leitlinien-der-baubiologie 

Nurgül Ece
Baubiologie
Kriterien und architektonische Gestaltung
Erschienen 2018 im Birkäuser Verlag, Basel
176 Seiten, 60 SW- und 180 Farbabbildungen, gebunden
Deutsch
ISBN 978-3-0356-1179-3
59,95 EUR

auch eBook (PDF oder EPUB) erhältlich

Mehr Informationen unter: www.birkhauser.de



 

 

 

 

 

Wie ein Wachhund
Aber nicht durch Wurst bestechlich

Erlebe, was dein Zuhause kann – dank innogy Haustechnik: Fenster- und Türsensoren verraten dir auch unterwegs, ob alles fest verschlossen ist. Smarte Rauchmelder schlagen bei Bedarf sogar auf deinem Smartphone Alarm – und der Bewegungsmelder für Innenräume informiert dich über alle Geschehnisse in deinem Zuhause. Alle Komponenten erhältst du gebündelt in unserem SmartHome Sicherheitspaket. So hast du dein Zuhause im Griff wie noch nie. Mehr Infos unter innogy.com/smarthomeangebot 


Das innogy SmartHome Sicherheitspaket für 149 € inkl. MwSt.

Wohnraum geSTAHLten

Alt und Neu verbunden

Durch das ideale Zusammenspiel von Alt und Neu entstehen immer wieder überraschend individuelle Raumkonzepte.

Schlanke Optik

Auch vom Innenraum aus gesehen besticht forster unico XS durch seine dezent schlanke Optik ohne breite Rahmen. 

Einbruchhemmung und Dichtungsebenen

Trotz seinem schlanken Erscheinungsbild macht das System in Sachen Sicherheit keine Kompromisse. 

Lüftungsgeräte setzen Maßstäbe

Maico präsentiert die Lüftungsgeräte WS 320 und WS 470 Lüftungsgeräten mit Wärmerückgewinnung. Ausgestattet mit besonders energieeffizienten...

Weiterlesen

Fassadenelemente bis 7,7 m² – fugenlos

Mit den vorgehängten, hinterlüfteten Fassadensystemen Airtec Stone (Naturstein) und Airtec Glass (ESG) von Lithodecor können bis zu 7,7 m2 große...

Weiterlesen

Intelligente Verschattung auch für Flachdachfenster

Das dimmbare Glas Econtrol ist eine intelligente Alternative zu herkömmlichen Verschattungsanlagen und sorgt für Sonnenschutz sowie ausreichend...

Weiterlesen

Per App die Heizung regeln

Mit der Link App von Danfoss kann man von überall die Heizung im eigenen Zuhause regeln. Die mobile Anwendung verbindet sich per WLAN mit dem...

Weiterlesen

Wärmeschutz vor zu viel Feuerraumabstrahlung

Ohne große Sichtscheibe wird kaum mehr eine Ofen- oder Kaminanlage verkauft. Gleichzeitig sinkt aber der Wärmebedarf der Räume auf 1 – 1,5 kW. An...

Weiterlesen

Red-Dot-Award für den neeoQube von Akasol

Mit dem neeoQube, dem Energiespeicher für Privathaushalte, spricht Akasol energiebewusste Bauherren an – und die 38-köpfige Jury des Red Dot Award:...

Weiterlesen