Die Knackpunkte der Umweltrechts-Novellen 2017

Im Umweltrecht standen 2017 bedeutende Änderungen der gesetzlichen Grundlagen an. Das Seminar des Bundesverbandes für Wohnen und Stadtentwicklung e.V. (vhw) informiert über die wichtigsten Knackpunkte der bereits vollzogenen Planungsrechtsänderungen.

Dies betrifft die Novellen des Bundesnaturschutzgesetzes (BNatSchG), des Gesetzes zur Modernisierung des Rechts der Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG), des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetz (UmwRG) und des Baugesetzbuches (BauGB).

Folgende Fragen stellen sich u.a.:

  • Was ändert sich künftig für Ausgleichsflächen zu Bebauungsplänen? Was verbirgt sich hinter den neuen Schutzgütern Biodiversität, Fläche und Klima in der Umweltverträglichkeitsprüfung? Was sind kumulierende Vorhaben?
  • Welche Pflichten können auf die öffentliche Hand zukommen, wenn dort Pflanzen invasiver Arten wachsen? Wie lange können Stellungnahmen zu UVP-pflichtigen Vorhaben abgegeben werden? Welche erweiterten Klagemöglichkeiten haben zukünftig die Umweltverbände? Wie wird das signifikant erhöhte Tötungsrisiko europäisch geschützter Arten künftig behandelt?

Die Referenten:

  • Klaus-Ulrich Battefeld ist Referatsleiter für Artenschutz, Naturschutz bei Planungen Dritter, Landschaftsplanung, Naturschutzrecht im Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Wiesbaden.
  • Dr. Marcus Lau ist Rechtsanwalt und Partner der auf das Umwelt- und Planungsrecht spezialisierten Kanzlei Füßer & Kollegen in Leipzig; Verfasser zahlreicher einschlägiger Veröffentlichungen, u.a. "Der Naturschutz in der Bauleitplanung", Erich Schmidt Verlag 2012, Mitautor des Berliner Kommentars zum BNatSchG. 

Datum:
24.09.2018

Ort:
Hamburg

Kosten:
vhw-Mitglieder: € 320,00
Nicht-Mitglieder: € 385,00 

Mehr Informationen unter: www.vhw.de

Holzwolle-Akustikplatten – Kreativität kennt keine Grenzen

Die neue Produktlinie HERADESIGN® creative bietet die Möglichkeit, Innenräume mit Holzwolle-Akustikplatten in fast jeder gewünschten Form und...

Weiterlesen

Einzigartige Lichtobjekte

Lucem Lichtbeton ist eine Mischung aus Feinbeton  und lichtleitenden Fasern. Hunderttausende eingebetteter optischer Fasern leiten das rückseitig...

Weiterlesen

Testsieger: „sehr gut“

Unter 15 von der Zeitschrift „Ökotest“ geprüften farblosen Hartwachs-Ölen erzielte das Hartwachs-  Öl eco von Remmers als einziges die Gesamtnote...

Weiterlesen

Demkmalgereicht saniert

 Nach fünf Jahrzehnten der Gebäudenutzung war eine grundlegende Sanierung des Landtags in Stuttgart notwendig. Dabei erfolgte auch eine Modernisierung...

Weiterlesen

Raumfeuchte in Balance

Für ein gesundes Raumklima ist ein ausgewogener Feuchtigkeitshaushalt unabdingbar. So wird der  unangenehme „Plastiktüten-Effekt“ vermieden und die...

Weiterlesen

Gesunde Schule – gute Luft

Frischluft erhalten die Räume einer Grundschule in Gentbrugge (Belg9en) über linienförmige Invisivent-  Fensterlüftungen von Renson. Sie sind kaum...

Weiterlesen