Warum „Blow ups“?

Hitzebeulen legen Autobahnen lahm

Es ist nicht zu unterschätzen: das gefährliche Auftreten von sogenannten „Blow ups“ auf Straßen und Autobahnen aufgrund der Hitzewelle. Insbesondere in der Urlaubszeit freuen wir uns über das Sommerwetter. Wird es dann aber im Juli und August heiß, kann es Probleme mit Stahlbeton-Fahrbahnen geben.

In den Verkehrsmeldungen werden dann Straßensperrungen oder Behinderungen durchgegeben, weil es zu Hitzeschäden, so genannte "Blow ups", an Fahrbahnen gekommen ist. Diese Hitzeschäden sind im Verhalten der Fahrbahn bei Hitzeeinwirkung begründet, erklärt der Bauingenieur Prof. Norbert Gebbeken von der Universität der Bundeswehr München. Wird eine Stahlbetonfahrbahn sehr heiß, dann möchte sie sich ausdehnen, was aber in Richtung der Fahrbahn behindert wird, weil der Fahrbahnabschnitt sehr lang ist. Somit werden zu große Druckspannungen erzeugt, die zum Ausknicken der Fahrbahn führen können. Wenn die Oberseite der Fahrbahn wärmer ist als die Unterseite, dann kann sich die Fahrbahn aufwölben, was als "Blow up" bezeichnet wird. Diese Hitzeschäden könnten vermieden werden, wenn man Querfugen einbauen würde, die die Ausdehnung erlauben würde. Dann würde aber der Fahrkomfort zu sehr leiden.

Akzeptable Querfugen, die eine Temperaturverformung zulassen, sind als Fahrbahnübergänge von Straßen zu Brücken bekannt. Diese Fahrbahnübergänge, die die Anforderungen an Temperaturverformung und Fahrkomfort erfüllen, sind sehr teuer und zum Teil wartungsintensiv. Deshalb geht man nun dazu über, zur wirtschaftlichen Vermeidung von Hitzeschäden Betonfahrbahnen dicker auszuführen.  

Klimaschonender Zement

Die Schweizer Holcim AG hat einen Zement entwickelt, der durch Einsparung von Klinker deutlich weniger CO2-Emissionen verursacht. Wie sich der neue...

Weiterlesen

Formen, Farben, Materialien

Um für jede Anforderung in Bezug auf Wärme-, Schall- und Einbruchschutz und für jeden Geschmack das geeignete Fenster und die ideale Haustür zu...

Weiterlesen

Das Erfolgs-Tandem für individuelle Böden

Die Firma Lindner GFT GmbH stellt unter der Markenbezeichnung NORIT hochwertige Gipsfaser- und Trockenbauprodukte her. Die verschiedenen...

Weiterlesen

Im Trend: matte Oberflächen für Innentüren

Allmählich schwappt die Matt-Welle auch in andere Konsumgüterbereiche über. Bei Möbeln und Küchen zieht der Trend jetzt deutlich an, auch weil man bei...

Weiterlesen

Pergolamarkise von Weinor ausgezeichnet

Eigentlich stehen die Iconic Awards für anspruchsvolles Innenraum-Design. Doch die zunehmende Bedeutung des „Outdoor-Living“, also das...

Weiterlesen

Wohnraum geSTAHLten

Bei der Renovation und Sanierung von Wohnraum sind heute viel Licht und Transparenz gefragt. Moderne Elemente sollen gezielt neue Akzente setzen....

Weiterlesen