Erfolgreich vernetzt in Europa

BBSR startet Wettbewerb

Foto: sunt / Fotolia.com

Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) sucht  im Auftrag des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) herausragende europäische Kooperationsprojekte in der Stadt- und Raumentwicklung. Am Wettbewerb „Erfolgreich vernetzt in Europa“  können Städte, Landkreise und weitere regionale Zusammenschlüsse teilnehmen, die gemeinsam mit anderen Kommunen und Regionen in Europa Projekte umsetzen – etwa in den Bereichen Daseinsvorsorge und soziale Infrastruktur, Umwelt und Energie sowie Verkehr und Mobilität.

Eine fachkundige Jury wird die eingereichten Vorschläge bewerten. Kriterien sind neben der Bedeutung für die Raumentwicklung der lokale und europäische Mehrwert der Kooperation, die Übertragbarkeit und die Originalität des Ansatzes sowie Grad und Dauerhaftigkeit der Vernetzung. Am 28. November 2018 werden die Preise auf einer Festveranstaltung in Berlin verliehen. Den Preisträgern winkt ein Werbepaket, mit dem sie ihr herausragendes Engagement noch sichtbarer machen können.

Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2018. Weitere Details zum Wettbewerb sowie die Bewerbungsunterlagen sind unter www.bbsr.bund.de abrufbar. Fragen an das Wettbewerbsteam sind per E-Mail möglich: erfolgreich-vernetzt@adelphi.de.

„Die Kommunen und Regionen in Europa verbinden bei aller Vielfalt ähnliche Chancen und Herausforderungen“, sagt Dr. Markus Eltges, Leiter der Abteilung „Raumordnung und Städtebau“ im BBSR. „Über den Wissensaustausch in gemeinsamen Projekten können sie ihre eigene regionale Entwicklung fördern und dazu beitragen, dass Europa weiter zusammenwächst. Unser Wettbewerb soll dazu inspirieren, neue Kooperationen anzustoßen und Partnerschaften zu vertiefen.“

Weitere Informationen:

www.bbsr.bund.de/BBSR/DE/FP/MORO/Studien/2017/erfolgreich-vernetzt/05-wettbewerb.html

 

Produkte

Aufsparrendämmung sichert warme Gauben

Der Wärmeschutz von Dachgauben sollte der Dämmqualität der Dachfläche entsprechen. Mit den aufeinander abgestimmten Dachlösungen aus Luftdichtungen,...

Weiterlesen

Hochelastische Beschichtung von Sika

„Studiere Zukunft“ – mit diesem Leitsatz empfiehlt sich die Beuth Hochschule für Technik in Berlin. Die jahrzehntelange Nutzung der Gebäude machte nun...

Weiterlesen

Optimaler Wärme- und Brandschutz

Das zentrale Ersatzteillager von BMW in Dingolfing ist in einem zweigeschossigen, zum größten Teil 1969 errichteten Massivbau untergebracht, der 2012...

Weiterlesen

Stahl-Feuerschutztüren als zugelassene Außentüren

Mit der neu zugelassenen Stahl-Feuerschutztür H3-1 erweitert Hörmann sein Programm an Feuer- und Rauchschutztüren um eine weitere Option: Erstmals...

Weiterlesen

Direkt auf unkaschierter EPS-Dämmung verklebbar

Die Vorteile ihrer qualitativ hochwertigen und ökologischen EPDM-Dachbahn kombinierte die alwitra GmbH mit einer integrierten Brandschutzlage zu einer...

Weiterlesen

Weitzer präsentiert Flüster-Parkett

Mit der neuen „Silent-Intelligence-Technologie“verspricht der Parkett-Hersteller Weitzer jetzt Ruhe im ganzen Haus. Eine Dämmschicht im Parkett selbst...

Weiterlesen