Fachkongress in Frankfurt

Der resiliente Ballungsraum

Quelle: www.pixabay.com

Ballungsräume stehen unter einem anhaltenden Siedlungsdruck. Die Demografie und der Klimawandel stellen die Infrastruktur und die Gebäude der Ballungsräume absehbar vor neue Herausforderungen. Ein so vielschichtiges System kann an der Komplexität scheitern, wenn einzelne Strukturen überlastet und keine neuen Strukturen zur Kompensation geschaffen werden. Doch welche Lösungsansätze gibt es für wachsende Ballungsräume? Das Frankfurter Forschungsinstitut für Architektur, Bauingenieurwesen, Geomatik (FFin) lädt am 13. April 2018 zum Fachkongress „Der resiliente Ballungsraum – Verändert Planen und anpassungsfähig Bauen“ an die Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) ein. Der Kongress richtet sich vorrangig an Vertreter/-innen der Regional-, Stadt- und Objektentwicklung in der Bau- und Immobilienbranche sowie an Hochschulen und Forschungseinrichtungen und an Studierende. Eine Anmeldung bis 09. April 2018 unter www.frankfurt-university.de/Kongress-Ballungsraum ist erforderlich; die Teilnahmegebühr beträgt 90 Euro, für Studierende 30 Euro.

In insgesamt 14 Fachvorträgen aus Wissenschaft und Praxis sowie einer Podiumsdiskussion können sich die Teilnehmenden über die aktuellen Entwicklungen zur Thematik der Ballungsräume informieren und die vorgeschlagenen Maßnahmen diskutieren. Veranstalter ist das FFin der Frankfurt UAS in Kooperation mit dem Deutschen Werkbund Hessen, dem Bund Deutscher Baumeister, Ingenieure und Architekten e.V., der Ingenieurkammer Hessen (INGKH), der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen sowie Hessen schafft Wissen. Der Kongress wird von der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen und der Ingenieurkammer Hessen mit bis zu 8 Fortbildungspunkten anerkannt.

Optigrün Systemlösung Retentionsdach Typ Drossel 4.0 "Smart Flow Control"

Die Optigrün-Drossel 4.0 „Smart Flow Control“ ist eine intelligente und dynamische Drossel für Retentionsdachbegrünungen, die durch Vorhersagen, bzw....

Weiterlesen

Immer genug Frischluft

Für die CO2-Messung in Gebäuden, die mit der KNXGebäudebustechnik ausgerüstet sind, eignen sich die Wandsensoren KNX AQS/TH-UP gl und KNX AQS/TH-UP...

Weiterlesen

Alles effizient steuern

Licht und Heizung einfach und wirkungsvoll steuern– das geht perfekt mit den neuen Komponenten von Rademacher. Herzstück ist der Home-Pilot, der für...

Weiterlesen

Gewächshaus im Schrank

Osram beteiligt sich am Münchner Unternehmen agrilution. Das Start-Up bietet einen intelligenten Gewächsschrank für zu Hause an. Auch ohne...

Weiterlesen

Licht im Labor

Mit dem Neubau des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen in Bonn (DZNE) entsteht ein attraktiver Forschungsstandort. feco-feederle...

Weiterlesen

Gesünder wohnen

Linitherm Polyurethan-Dämmstoffe von Linzmeier sind die ersten ihrer Art, die das Sentinel Haus Institut in sein Onlineportal „Bauverzeichnis...

Weiterlesen