Greenbuild 17-18 April, 2018 - die weltweit führende Veranstaltung für Nachhaltigkeitsexperten kommt nach Europa

Early Bird Anmeldefrist endet am 21. März

GREENBUILD Europe

Greenbuild, die weltgrößte Green Building Konferenz findet vom 16-18 April 2018 in Berlin im Radisson Blu Hotel und Konferenz Center statt. Greenbuild, ins Leben gerufen durch  den U.S. Green Building Council (USGBC), bietet ein systemoffenes Forum, um die Green Building Gemeinschaft zu vereinen, wichtige Probleme wie z.B. Luftqualität, Gesundheit, Energie, Urbanisierung, Klimawandel zu diskutieren aber auch um neue Geschäftsmodelle und Veränderungen in der Gesellschaft zu thematisieren.

“Die Expansion von Greenbuild in den europäischen Markt spiegelt die enorme Führung und die Nachfrage an die Green Building Community, von ihr zu lernen und diese gemeinsam voranzutreiben," sagte Mahesh Ramanujam, Präsident und CEO von USGBC und Green Business Certification Inc. (GBCI), welcher auch das Schlusswort der Greenbuild Europe halten wird. "Greenbuild ist eine Plattform, wo wir die Zukunft der Green Building Bewegung prägen und deren Visionen zu leben erwecken."

Rick Fedrizzi, Vorsitzender und CEO des International Well Building InstitutÔ, die Entwickler des WELLBuilding StandardÔ, wird als Keynote Speaker die Veranstaltung eröffnen. Fedrizzi gilt als einer der bedeutendsten Vorreiter der Global Green und Healthy Building Bewegung und gefragter Experte. Er ist Gründungsvorstand und ehemaliger CEO des USGBC, der Organisation, die das System LEED entwickelt haben. Heute ist LEED das weltweit am häufigsten angewandte Green Building Rating System.

"Wenn wir der Green Building Movement die Gelegenheit bieten zusammenzukommen, generiert das neue Impulse, die unsere Arbeit weiter voran bringen", sagte Fedrizzi. "Wir haben große Fortschritte bei der Verbesserung der Building Performance in allen Bereichen gemacht; das selbe müssen wir nun für die menschliche Leistungsfähigkeit erreichen, indem wir sicherstellen, dass Gebäude so konzipiert werden, dass Menschen sich entfalten können. Diese "zweite Welle" der Nachhaltigkeit ist wirklich spannend, und wir freuen uns darauf zu sehen, in welcher Form dies auf der Greenbuild Europe betrachtet wird."

Gegründet 2002, Greenbuild bringt Branchenführer, Experten und Fachleute zusammen, die sich dem nachhaltigen Bauen verschrieben haben. Damit ist Greenbuild der ideale Platz um sich über wegweisende Green Building Technologien, Produkte und Dienstleistungen zu informieren.

Greenbuild Europa wird auf zwei wegweisenden Tagen ein Programm mit inspirierenden Rednern, sowie diversen Veranstaltungen mit Gelegenheiten zum Networking bieten. Ebenso finden Seminare zu den Systemen LEED, GRESB und WELL statt. Die über 30 Workshops behandeln eine Vielzahl von wichtigen Themen, von Markttransformation, Gesundheit bis hin zu Standards und Zertifizierungssysteme und darüber hinaus. Teilnehmer mit LEED Qualifikationen (LEED GA/AP) werden bei der Teilnahme an ausgewählten Sessions Weiterbildungspunkte gutgeschrieben.

Green Building in Europa ist eine wichtige Strategie um der Region zu helfen, die Auswirkungen des Klimawandels zu reduzieren und die Effizienz und Leistungsfähigkeit von Gebäuden zu verbessern. Im letzten Jahr haben es Deutschland und die Türkei auf die USGBC Liste der globalen Top 10 Countries and Regions for LEED geschafft. In beiden Ländern gibt es zusammen mehr als 521 LEED-zertifizierte Projekte mit insgesamt mehr als 13 Mio. Quadratmetern bebaute Fläche. Europa im Gesamten kann über 2.100 LEED-zertifizierte Projekte mit über 40 Mio. Quadratmetern nachweisen.

GBCI Europe wurde 2017 als regionale Zweigstelle gegründet, um die die Bedürfnisse der europäischen Green Building Community angemessener vor Ort zu unterstützen und der Zugang zu Nachhaltigkeitsprogrammen und Ressourcen weiter zu verbessern. Europa ist weltweit schon immer führend im Bereich Nachhaltigkeit gewesen und hat die Möglichkeit, dies auch weiterhin auf globaler Ebene voranzutreiben. GBCI Europe wird diese Bestrebungen und das Wachstum einer nachhaltig- gebaute Umwelt vor Ort und auf der ganzen Welt unterstützen.

"Greenbuild bietet eine ungeheure Chance für Green-Building-Experten in Europa sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und die neuesten Innovationen zu entdecken und gleichzeitig das Wissen zu erweitern", sagte Kay Killmann, Geschäftsführer, GBCI Europe." Es gibt mehr als 2.500 LEED-Experten in ganz Europa und Greenbuild bietet eine ausgezeichnete Gelegenheit für die Erhaltung und den Ausbau dieser wichtigen Referenzen durch die mehr als 30 dynamischen Bildung- und Trainingsworkshops".

Die Frühbucher-Anmeldefrist für Greenbuild Europe endet am 21 März 2018.
greenbuild.usgbc.org/europe/registration

Education Sessions und Redner Informationen:
http://greenbuild.usgbc.org/europe#sessions

Für den Newsletter zur Greenbuild Europe melden Sie sich per E-Mail an um die neuesten Ankündigungen über die Show zu erhalten, und folgen Sie @USGBC und @GBCIEurope auf Twitter. 

Terrassenverglasung nach Maß

Seit Kurzem bietet SUNFLEX neben den altbewährten Falt-Schiebe-Systemen, Schiebe-Dreh-Systemen und Horizontal-Schiebe-Wänden auch die passende...

Weiterlesen

Optigrün Systemlösung Retentionsdach Typ Drossel 4.0 "Smart Flow Control"

Die Optigrün-Drossel 4.0 „Smart Flow Control“ ist eine intelligente und dynamische Drossel für Retentionsdachbegrünungen, die durch Vorhersagen, bzw....

Weiterlesen

Immer genug Frischluft

Für die CO2-Messung in Gebäuden, die mit der KNXGebäudebustechnik ausgerüstet sind, eignen sich die Wandsensoren KNX AQS/TH-UP gl und KNX AQS/TH-UP...

Weiterlesen

Alles effizient steuern

Licht und Heizung einfach und wirkungsvoll steuern– das geht perfekt mit den neuen Komponenten von Rademacher. Herzstück ist der Home-Pilot, der für...

Weiterlesen

Gewächshaus im Schrank

Osram beteiligt sich am Münchner Unternehmen agrilution. Das Start-Up bietet einen intelligenten Gewächsschrank für zu Hause an. Auch ohne...

Weiterlesen

Licht im Labor

Mit dem Neubau des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen in Bonn (DZNE) entsteht ein attraktiver Forschungsstandort. feco-feederle...

Weiterlesen