Industrie von morgen

Bild: BWV

Wissenschaftler_innen der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin und Ihre Koautor_innen gehen der Frage nach, wie sich die Arbeitswelt mit dem Voranschreiten der Digitalisierung verändern wird und werfen so einen Blick auf die Industrie von morgen.

Intelligente, digital vernetzte Systeme und Produktionsprozesse sind weltweit auf dem Vormarsch. Sie lassen alte Industrien und Geschäftsmodelle verschwinden und neue entstehen – mit Folgen für die Entwicklung, den Wohlstand und die Lebensqualität ganzer Regionen. Die Autoren geben Einblicke in digitale Geschäftsprozesse, Lösungen für die Smart Factory, e-Health oder Probleme der Cybersicherheit und wagen einen Blick in die Zukunft.

Die HTW Berlin hat sich in den vergangenen Jahren des Themas Digitalisierung sowohl in der Forschung als auch in der Lehre angenommen. Mit vielfältigen Forschungsansätzen und Perspektiven, in diversen Forschungsprojekten und Unternehmenskooperationen sowie neu konzipierten Studienprogrammen verfügt sie inzwischen über eine eindrucksvolle Kompetenz in diesem Bereich.

Matthias Knaut (Hrsg.)
Industrie von morgen
Erschienen 2017 bei der Berliner Wissenschafts-Verlag GmbH
256 Seiten, 4 s/w Abb., 50 farb. Abb., 58 s/w Fotos und 6 farb. Tab.
deutsch/englisch
ISBN 978-3-8305-3767-0
35,– EUR

Mehr Informationen unter: www.bwv-verlag.de

MEI-Wert im Spitzenrating

Wasserpumpen nach Ökodesign-Richtlinie

Weiterlesen

Die passende Verbindung

Fensteranschluss-System für WDVS

Weiterlesen

Simulierendes Monitoring

Solaranlagen per Satellit überwachen

Weiterlesen

Natur in Technik

„Grünes“ Aluminium Fenstersystem

Weiterlesen

Passivhaustauglich

WDVS mit 34 Zentimetern Mineralwolle

Weiterlesen

Wohltemperierte Räume

Multifunktionale Wärmerückgewinnung

Weiterlesen