22. Fachkongress Zukunftsenergien

NRW goes Energie 4.0

Der 22. Fachkongress Zukunftsenergien am 6. Februar 2018 bildet den Auftakt zur 18. „E-world energy & water 2018“ in Essen. Quelle: www.energieagentur.nrw

Unter dem Motto „Nordrhein-Westfalen goes Energie 4.0“ veranstaltet die EnergieAgentur.NRW mit den Clustern EnergieRegion.NRW und EnergieForschung.NRW am 6. Februar 2018 ihren 22. Fachkongress Zukunftsenergien am Eröffnungstagung der „E-world energy & water“. Die etablierte Veranstaltung wird von NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart und NRW-Umweltministerin Christina Schulze Föcking eröffnet.

Nachfolgend spricht mit Sascha Lobo einer der bekanntesten Internetexperten Deutschlands über die vernetzte Energiewelt. Anschließend stellen sich hochrangige Branchenvertreter den Fragen: Wie smart ist die Energiewelt von heute? Was bedeutet der digitale Wandel für die Energiebranche? Wie nehmen die Verbraucher/-innen den digitalen Wandel wahr? Nach dem Vormittagsplenum finden am Nachmittag drei interaktive, parallele Foren statt. Startups und neue Geschäftsmodelle, eine neugedachte Sektorenkopplung sowie das digitale Energiesystem der Zukunft stehen im Fokus.  

Bereits zum 18. Mal findet die europäische Leitmesse der Energie- und Wasserwirtschaft mit begleitendem Kongress in der Messe Essen statt. Es präsentieren sich etablierte Unternehmen ebenso wie Startups der Fachwelt. Mit dabei ist auch das nordrhein-westfälische Wirtschaftsministerium, das sich in Halle 3, Stand Nr. 370, mit der EnergieAgentur.NRW und ihren Clustern EnergieRegion.NRW und EnergieForschung.NRW präsentiert. Auf dem Stand werden darüber hinaus 20 Unternehmen und Forschungseinrichtungen Schlüsseltechnologien für das Energiesystem der Zukunft vorstellen.

Der Nordrhein-Westfalen-Abend mit Live-Musik lädt am Abend des 6. Februar ab 18 Uhr in Halle 3, Stand Nr. 370, zum Netzwerken und lockeren Ausklingen des Messetages ein. 

Anmeldung unter www.energieagentur.nrw/fachkongress  

Weitere Infos unter www.e-world-essen.com und www.energieagentur.nrw

Optigrün Systemlösung Retentionsdach Typ Drossel 4.0 "Smart Flow Control"

Die Optigrün-Drossel 4.0 „Smart Flow Control“ ist eine intelligente und dynamische Drossel für Retentionsdachbegrünungen, die durch Vorhersagen, bzw....

Weiterlesen

Immer genug Frischluft

Für die CO2-Messung in Gebäuden, die mit der KNXGebäudebustechnik ausgerüstet sind, eignen sich die Wandsensoren KNX AQS/TH-UP gl und KNX AQS/TH-UP...

Weiterlesen

Alles effizient steuern

Licht und Heizung einfach und wirkungsvoll steuern– das geht perfekt mit den neuen Komponenten von Rademacher. Herzstück ist der Home-Pilot, der für...

Weiterlesen

Gewächshaus im Schrank

Osram beteiligt sich am Münchner Unternehmen agrilution. Das Start-Up bietet einen intelligenten Gewächsschrank für zu Hause an. Auch ohne...

Weiterlesen

Licht im Labor

Mit dem Neubau des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen in Bonn (DZNE) entsteht ein attraktiver Forschungsstandort. feco-feederle...

Weiterlesen

Gesünder wohnen

Linitherm Polyurethan-Dämmstoffe von Linzmeier sind die ersten ihrer Art, die das Sentinel Haus Institut in sein Onlineportal „Bauverzeichnis...

Weiterlesen