IBN-Kongress 2018

Die Zukunft der Baubiologie gestalten

Quellen: Scott Webb via www.pexels.com, IBN

Das Institut für Baubiologie + Nachhaltigkeit IBN veranstaltet am 8. und 9. Juni 2018 den internationalen IBN-Kongress unter dem Motto „Baubiologische Agenda 2025 – Visionen Realität werden lassen“. Dabei bietet der Kongress im Ballhaus in Rosenheim eine Plattform für Präsentation, Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch sowie für die Knüpfung neuer Kontakte. Erwartet werden ca. 250 Teilnehmer aus aller Welt.

Baubiologen bezeichnen das Haus bzw. die Wohnung als dritte Haut des Menschen. Damit kommt zum Ausdruck, wie eng die Menschen mit ihrer Wohnumwelt verflochten sind. Im Rahmen des Kongresses präsentieren und diskutieren namhafte baubiologische Experten aus dem In- und Ausland und geben einen Ausblick in die Zukunft der Baubiologie. Visionäre Konzepte sollen die Baubiologie zu einem Zugpferd notwendiger Veränderungen in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft machen.

Renommierte Referenten wie Prof. Mag. Art. Karl Albert Fischer, Leiter des österr. Instituts für Licht und Farbe, Gründungsmitglied IBO; Dr. Hermann Fischer, Gründer AURO Naturfarben; Pamela Jentner, Dipl.-Biologin, Fachreferentin, Vorstandsmitglied VB; Holger König, Architekt und Fachbuchautor; Dr. Manfred Mierau, Dipl.-Biologe, Sachverständiger für Baubiologie und Fachreferent; Prof. Dr.-Ing. Gernot Minke, Architekt, em. Professor und Fachbuchautor; Karlheinz Müller, Dipl.-Ing. (FH) Holztechnik, Vorstandsmitglied VDB; Winfried Schneider, Architekt und Geschäftsführer IBN; Ulrich Steinmeyer, Vorstand Ökoplus und Inhaber einer Naturbaustoffhandlung bieten in Vorträgen und Podiumsdiskussionen einen Gesamtüberblick über aktuelle Entwicklungen und Zukunftsperspektiven der Baubiologie.

Zum Rahmenprogramm des Kongresses gehört eine begleitende Ausstellung mit Infoständen von Anbietern baubiologischer Produkte und Dienstleistungen sowie baubiologisch aktiven Vereinen, Verbänden und Institutionen. Weitere Informationen zu Programm und Anmeldung unter kongress.baubiologie.de.

Institut für Baubiologie + Nachhaltigkeit IBN - www.baubiologie.de

Das Institut für Baubiologie + Nachhaltigkeit IBN wurde 1983 gegründet. Zu den Kernkompetenzen des Instituts gehören die Ausbildung zum Baubiologen IBN durch den staatlich anerkannten Fernlehrgang Baubiologie IBN sowie Weiterbildungen zum Baubiologischen Messtechniker, Raumgestalter und Energieberater.

Darüber hinaus werden Baufirmen, Baufachleuten und allen, die sich ein gesundes und umweltfreundliches Wohn- und Arbeitsumfeld wünschen, unabhängige und objektiv nachvollziehbare Informationen, Beratungen und Messungen auf Basis der 25 Grundregeln der Baubiologie angeboten. Die vom IBN herausgegebene Fachzeitschrift WOHNUNG+GESUNDHEIT informiert vierteljährlich über realisierte Projekte, praxisnahe Fallbeispiele und aktuelle Ereignisse aus der Baubiologie.

Grüne Spur Essen

Dank vieler Projekte rund um Natur- und Klimaschutz erhielt Essen den Titel „Grüne Hauptstadt Europas“. Union-Freiraum-Mobiliar war als Anbieter von...

Weiterlesen

Domizil für Bienen

Der Neubau eines Bienenhauses vereint organische Architektur mit einer ökologischen Bauweise. Dieser Gedanke setzt sich auf dem Dach fort – mit der...

Weiterlesen

Neue Ablagen

Mit dem befliesbaren Ablagesystem TI-Shelf erweitert Dural sein Sortiment. Es eignet sich als kleiner Regalboden für Dusche, Bad und Wohnbereich. Ohne...

Weiterlesen

Spektakuläre Spindel

Eine Spindeltreppe kommt besonders gut in großen Räumen oder als Aufgang zu einer Galerie zur Geltung. Spektakulär ist ihre Raumwirkung vor allem,...

Weiterlesen

Wohngesundheit

Der isolierende Kern des Mauerziegels Unipor Silvacor besteht aus wärmedämmenden Holzfasern. Der vom Institut für Baubiologie Rosenheim (IBR) geprüfte...

Weiterlesen

Deutlich erweitert

Das in California.pro integrierte Nachtragsmanagement wurde erheblich erweitert. Für die Zuordnung der Nachtragsmengen und Positionen stehen frei...

Weiterlesen