Emil - die Flasche®: Nachhaltiger Trinkgenuss

Bild: Emil die Flasche

Seit über 25 Jahren erfreut Emil – die Flasche® Kinder und Erwachsene bei Sport und Spiel, im Kindergarten und in der Schule, beim Studium oder auch im Büro mit gesundem Trinkgenuss. Das Herzstück von Emil ist die Trinkflasche aus Glas. Im Gegensatz zu Plastikflaschen und Trinkflaschen aus Aluminium ist Glas geschmacksneutral, schadstofffrei und umweltfreundlich. Ein Thermobecher aus Polypropylen schützt die Glasflasche vor Bruch und hält die Temperatur des Getränkes für lange Zeit warm oder kalt. Emil gibt es in vier Grössen: Von der Babyflasche (0,25 l), über die 0,3 Liter-Flasche in ovaler Form, die für kleine Kinderhände besser zu greifen ist, bis zu den grossen „Emils“ mit 0,4 l und 0,6 l Füllmenge. Zusammengehalten werden Glasflasche und Thermobecher von der Textilhülle in Bio-Baumwoll- oder OEKO TEX®100 Standard-Qualität. Mit über vierzig kreativen Designs bietet Emil hier für Klein und Gross das passende Motiv.

www.emil-die-flasche.de

Farbenfrohes Mobiliar

Für die Essener Innenstadt wurden FreiraumMöbel entwickelt, die einen Anteil recycelter Plastiktüten als Grundstoff aufweisen. Für dieses Projekt...

Weiterlesen

Retention in Perfektion

Dachflächen lassen sich gezielt für Wasserrückhalt nutzen, um Starkregen aufzufangen. Perfekte Technik hierfür bietet das „ZinCo-Retentions-Gründach“...

Weiterlesen

Die Zukunft heute bauen

Haustechnik und optimal gedämmte Gebäudehülle sind hier perfekt aufeinander abgestimmt. Herzstück ist eine Erdwärmepumpe in Verbindung mit...

Weiterlesen

Innovatives Fassadensystem

Fassadenprofile und -systeme aus massivem Holz gehören zur Kernkompetenz der Osmo Holz und Color GmbH & Co. KG. Mit dem Verto-Fassadensystem bietet...

Weiterlesen

Perfekter Brandschutz

Das alte Heizkraftwerk in München wurde aufwändig saniert und umgebaut. Heute beherbergt es das Design-Möbelhaus KARE. Für den Brandschutz der...

Weiterlesen

Nachhaltig gut

Das QualitätsZertifikat Planer am Bau ist auf die Belange von Bauplanern zugeschnitten, da es von Bauingenieuren selbst entwickelt wurde. Gleichzeitig...

Weiterlesen