Smarte Technik

HAUSWÄRME

Bild: Wärme+/Vaillant

Ein wichtiger Vorteil von intelligenter Hauswärmetechnik ist, dass die Bewohner ihre Verbrauchsdaten immer im Blick haben. Bei einem zu hohen Verbrauch kann das zum Umdenken bewegen. Informationen zu einer intelligenten und vernetzten Hauswärmetechnik gibt es in der Broschüre „Zukunftsenergie Strom“ der Initiative Wärme+, die als Download verfügbar ist.

www.waerme-plus.de

Hochelastische Beschichtung von Sika

„Studiere Zukunft“ – mit diesem Leitsatz empfiehlt sich die Beuth Hochschule für Technik in Berlin. Die jahrzehntelange Nutzung der Gebäude machte nun...

Weiterlesen

Optimaler Wärme- und Brandschutz

Das zentrale Ersatzteillager von BMW in Dingolfing ist in einem zweigeschossigen, zum größten Teil 1969 errichteten Massivbau untergebracht, der 2012...

Weiterlesen

Stahl-Feuerschutztüren als zugelassene Außentüren

Mit der neu zugelassenen Stahl-Feuerschutztür H3-1 erweitert Hörmann sein Programm an Feuer- und Rauchschutztüren um eine weitere Option: Erstmals...

Weiterlesen

Direkt auf unkaschierter EPS-Dämmung verklebbar

Die Vorteile ihrer qualitativ hochwertigen und ökologischen EPDM-Dachbahn kombinierte die alwitra GmbH mit einer integrierten Brandschutzlage zu einer...

Weiterlesen

Weitzer präsentiert Flüster-Parkett

Mit der neuen „Silent-Intelligence-Technologie“verspricht der Parkett-Hersteller Weitzer jetzt Ruhe im ganzen Haus. Eine Dämmschicht im Parkett selbst...

Weiterlesen

Pfleiderer produziert energieeffizient

Die Pfleiderer-Gruppe, Hersteller von Holzwerkstoffen, erhält für alle fünf deutschen Produktionsstandorte vom TÜV Süd die Zertifizierung nach der...

Weiterlesen