Smarte Technik

HAUSWÄRME

Bild: Wärme+/Vaillant

Ein wichtiger Vorteil von intelligenter Hauswärmetechnik ist, dass die Bewohner ihre Verbrauchsdaten immer im Blick haben. Bei einem zu hohen Verbrauch kann das zum Umdenken bewegen. Informationen zu einer intelligenten und vernetzten Hauswärmetechnik gibt es in der Broschüre „Zukunftsenergie Strom“ der Initiative Wärme+, die als Download verfügbar ist.

www.waerme-plus.de

Metallschindel mit integrierter Photovoltaik

Boehme Systems hat ein neuartiges Bauteil entwickelt, welches Funktionalität, Gestaltungsfreiheit und Energieeffizienz verbindet – „cocuPV“. „cocu“...

Weiterlesen

Mit Druckluft in Hohlräume geblasen

Spezialisiert auf nachhaltige Dämmstoffe vertreibt H2 Therm die Produkte „H2 Feeling Wood“ und „H2 Wood“. Beide bestehen aus Holzstücken, die mit...

Weiterlesen

Teppichboden verbessert Raumluftqualität

Zur Verbesserung der Innenraumluftqualität entwickelte Desso den AirMaster. Der Deutsche Allergie- und Asthmabund DAAB bestätigte, dass die Verwendung...

Weiterlesen

Komplettpaket für die Modernisierung

Das Schüco-Verbundfenster AWS 120 CC.SI erfüllt hohe architektonischen Ansprüche und verfügt über gute Wärmedämmeigenschaften, eine Einbruchhemmung...

Weiterlesen

Robuste und flexible Lösungen

Die ArcelorMittal Granite-Palette, die aus organisch beschichteten Produkten für Außenanwendungen im Bau besteht, wird um zwei neue...

Weiterlesen

Schlichtes ästhetisches Design

Solarlux präsentiert das „unsichtbare Fenster“ Cero. Offener kann ein geschlossenes Fenster kaum sein: Die Blendrahmen sind komplett verdeckt...

Weiterlesen