Smarte Technik

HAUSWÄRME

Bild: Wärme+/Vaillant

Ein wichtiger Vorteil von intelligenter Hauswärmetechnik ist, dass die Bewohner ihre Verbrauchsdaten immer im Blick haben. Bei einem zu hohen Verbrauch kann das zum Umdenken bewegen. Informationen zu einer intelligenten und vernetzten Hauswärmetechnik gibt es in der Broschüre „Zukunftsenergie Strom“ der Initiative Wärme+, die als Download verfügbar ist.

www.waerme-plus.de

Neuer Sensorschalter aus Glas

Perfekte Planung liegt im Detail – das bedeutet bei einer gradlinig reduzierten Raumgestaltung ebenso gradlinige Schalt-Elemente für die...

Weiterlesen

Komponenten für kombinierte Sicherheit

Die Tür- und Wandschutzkonstruktion Schüco ADS 80 FR 30 erfüllt die Anforderungen der Feuerwiderstandsklassen EI30 (T/F30) sowie EW30 (G30). Durch die...

Weiterlesen

Der Heizungsregler denkt mit

ÖkoFEN, Spezialist für Pelletheizungen, präsentiert das neue Betriebssystem 2.02 für den ÖkoFEN Heizungsregler Pelletronic Touch. Dieses ermöglicht...

Weiterlesen

Eigenverdichtung von Betonböden

Gewerblich genutzte Fußböden sind extremen Belastungen ausgesetzt. So auch in dem von Hengstenberg im Juli 2013 neu errichteten Kfz-Teilelager, das...

Weiterlesen

Vario-System nach Kundenwunsch

Unter der Bezeichnung Vario stellt die LCC GmbH eine modular aufgebaute LED-Leuchtenserie der Marke Zenaro für den Einsatz im Industrie- und...

Weiterlesen

Druckgesteuerter Drehzahlregler

Johnson Controls zeigt bei der Chillventain Nürnberg (14. bis 16. Oktober) sein umfassendes Portfolio. Das Unternehmen präsentiert sein individuelles...

Weiterlesen