Smarte Technik

HAUSWÄRME

Bild: Wärme+/Vaillant

Ein wichtiger Vorteil von intelligenter Hauswärmetechnik ist, dass die Bewohner ihre Verbrauchsdaten immer im Blick haben. Bei einem zu hohen Verbrauch kann das zum Umdenken bewegen. Informationen zu einer intelligenten und vernetzten Hauswärmetechnik gibt es in der Broschüre „Zukunftsenergie Strom“ der Initiative Wärme+, die als Download verfügbar ist.

www.waerme-plus.de

Flexibel kombinierbares Trapez

Ein Tisch wie sein Name: „Trapez“ des Herstellers TON ist nicht nur klar definiert in seiner geometrischen Form, sondern eben auch ein perfektes...

Weiterlesen

„Pastell“ dominiert

Die Farbtrends 2016 zeigen es wieder einmal ganz deutlich: Bei Möbeln bleibt skandinavisch-pastellig ein deutlicher Trend. Frische Farben und luftige...

Weiterlesen

Maßgeschneidert

Mit seinem neuartigen „Infinite Light System“erweitert Döllken Lighting die Möglichkeiten des Architekten um eine vierte Dimension. Die in endloser...

Weiterlesen

Neue Holzfaser-Dämmung

Isover hat sein Portfolio in Sachen Steildachdämmung erweitert und ein Aufsparren-Dämmsystem mit einer Holzweichfaserdämmung eingeführt: Isover...

Weiterlesen

Elektronisch gesteuert

Mit 19 Kaminöfen für Scheitholz und Pellets war der Kaminofenhersteller Rika auf der IFH/Intherm 2016 in Nürnberg vertreten. Unter anderem wurde die...

Weiterlesen

Gute Ideen fürs Bad

Wie man ein Bad sinnvoll plant und clever einrichtet, dazu gibt Pelipal Tipps auf der eigenen Homepage. Denn: Der morgendliche Ansturm auf Dusche und...

Weiterlesen