Überarbeitung der EN 438

Teile 1-6 abgeschlossen

Foto: Sprela GmbH, www.pro-hpl.org

Die vom europäischen CEN TC 249/WG 4 überarbeitete Norm EN 438 für die Teile 1-6 wurde jetzt vom Normenausschuss DIN FNK NA Schichtstoffe/Mineralwerkstoffe in deutscher Version herausgegeben. Die Fachgruppe proHPL des pro-K Industrieverbandes Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff e.V. und der europäische Verband ICDLI aisbl wirken federführend an der Ausgestaltung von DIN-Normen für HPL mit.

Die EN 438 ist eine wesentliche Institution, um Qualitätsstandards zu definieren und Maßstäbe bei den Eigenschaften von HPL zu setzen. Insgesamt umfasst die Norm zur EN 438 neun Teile, die in regelmäßigen Abständen aktualisiert werden. Darin werden Spezifikationen und Prüfmethoden zu verschiedenen Produktklassifizierungen vorgestellt.

Die Normteile 7-9 befinden sich in Überarbeitung und werden zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.

„Der Normenausschuss für die EN 438 trifft sich drei bis viermal im Jahr, um technische Weiterentwicklungen in die Normierung einzubringen und neue Standards zu setzen. Dadurch wird auch in Zukunft HPL als hochwertiges Produkt im Innen- und Außenbau punkten,“ erläutert Dr. Lutz Reitzel (Resopal GmbH), Mitglied im Normausschuss DIN und dem europäischen CEN (Committee of European Standardization).

Die Norm unterscheidet nicht, ob HPL auf stationären oder kontinuierlichen Pressen hergestellt wird. HPL ist ein Produkt, dessen Qualität nach EN 438 / ISO 4586 definiert und standardisiert ist.

Die aktualisierte Norm ist beim Beuth Verlag erhältlich: www.beuth.de

Seit mehr als 60 Jahren ist HPL (High Pressure Laminate) ein fester Bestandteil des täglichen Lebens. Die Anzahl der Anwendungsmöglichkeiten durch innovative Weiterentwicklung des Werkstoffs nimmt von Jahr zu Jahr zu. Ein Grund dafür ist die außerordentlich lange Haltbarkeit und Widerstandsfähigkeit der Platten. Die Europäische Norm EN 438 schreibt mehr als 20 Eigenschaften vor, die Oberflächen aus HPL erfüllen müssen.

Grüne Spur Essen

Dank vieler Projekte rund um Natur- und Klimaschutz erhielt Essen den Titel „Grüne Hauptstadt Europas“. Union-Freiraum-Mobiliar war als Anbieter von...

Weiterlesen

Domizil für Bienen

Der Neubau eines Bienenhauses vereint organische Architektur mit einer ökologischen Bauweise. Dieser Gedanke setzt sich auf dem Dach fort – mit der...

Weiterlesen

Neue Ablagen

Mit dem befliesbaren Ablagesystem TI-Shelf erweitert Dural sein Sortiment. Es eignet sich als kleiner Regalboden für Dusche, Bad und Wohnbereich. Ohne...

Weiterlesen

Spektakuläre Spindel

Eine Spindeltreppe kommt besonders gut in großen Räumen oder als Aufgang zu einer Galerie zur Geltung. Spektakulär ist ihre Raumwirkung vor allem,...

Weiterlesen

Wohngesundheit

Der isolierende Kern des Mauerziegels Unipor Silvacor besteht aus wärmedämmenden Holzfasern. Der vom Institut für Baubiologie Rosenheim (IBR) geprüfte...

Weiterlesen

Deutlich erweitert

Das in California.pro integrierte Nachtragsmanagement wurde erheblich erweitert. Für die Zuordnung der Nachtragsmengen und Positionen stehen frei...

Weiterlesen