Sichere Mobilität von morgen

Wettbewerb: Ideen aus Bayern gesucht

Quelle: ideen.deutscher-mobilitaetspreis.de

Mitmachen und gewinnen: Bis zum 16. Oktober werden Ideen gesucht, wie Geodaten unsere Mobilität sicherer und zuverlässiger machen.

Mit Geodaten zu sicherer Mobilität: Die Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ ruft gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und dem Softwarehersteller Esri Deutschland einen Online-Ideenwettbewerb zur intelligenten Nutzung von Geodaten aus.

Unter dem Motto „Wie können Geodaten Mobilität noch sicherer und zuverlässiger machen?“ können alle Bürgerinnen und Bürger über das Ideenportal des Deutschen Mobilitätspreises ihre Ideen einreichen. Gesucht werden kreative Vorschläge für digitale Innovationen, welche raumbezogene Daten so nutzen, dass wir noch sicherer und zuverlässiger ans Ziel kommen. Der Wettbewerb läuft noch bis zum 16. Oktober 2017. Eine Jury wählt drei Siegerideen aus, die mit Prämien im Gesamtwert von 6.000 Euro belohnt werden. Wer sich am Ideenwettbewerb beteiligt, erhält auch die Gelegenheit, über die Online-Plattform mit anderen kreativen Köpfen in Kontakt zu kommen und gemeinsam über die Mobilität von morgen zu diskutieren.

„Jegliche Mobilität ist raumbezogen. Dazu brauchen wir verlässliche und aktuelle Daten über die Gegebenheiten und Zusammenhänge im Verkehrsraum. Es ist dem BMVI wichtig, neue Mobilitätslösungen zu ermöglichen. Ich freue mich daher über kreative Ideen, wie man Geodaten und Echtzeitinformationen für die Mobilität von morgen zielgerichtet einsetzen kann“, so Dorothee Bär, MdB, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. 

Ute Weiland, Geschäftsführerin der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“, sagte anlässlich des Wettbewerbsstarts: „Wir freuen uns besonders, dass in der Open-Innovation-Phase des Deutschen Mobilitätspreises alle Bürgerinnen und Bürger die Chance erhalten, mit ihrem Ideenreichtum unsere zukünftige Mobilität mitzugestalten – sicher und zuverlässig von A nach B zu kommen, ist ein grundlegendes Bedürfnis.“

„Ob Echtzeitinformationen zu Passantenströmen oder Unfallhäufigkeiten an Straßenabschnitten: Der Ideenwettbewerb sucht innovative Anwendungsmöglichkeiten von Geodaten, die uns zu noch mehr Sicherheit und Zuverlässigkeit im Mobilitätskontext verhelfen“, sagte Prof. Gerd Buziek, Unternehmenssprecher von Esri Deutschland, anlässlich des Wettbewerbsstarts.

Der Deutsche Mobilitätspreis: Innovationen und Visionen

Mit dem Deutschen Mobilitätspreis machen die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur intelligente Mobilitätslösungen und digitale Innovationen öffentlich sichtbar. In der Best-Practice-Phase des Wettbewerbs wurden am 28. Juni 2017 zehn Leuchtturmprojekte ausgezeichnet, die unsere Mobilität sicherer machen.

Bei der Open-Innovation-Phase sind nun alle Bürgerinnen und Bürger gefragt: Auf dem Ideenportal des Deutschen Mobilitätspreises kann jeder die Mobilität von morgen mitgestalten. Der Softwarehersteller Esri Deutschland unterstützt den Ideenwettbewerb mit Fachwissen zu Geoinformationssystemen, durch Stiftung der Preisgelder und ideelle Förderung der Preisträger auch nach dem Wettbewerb.

Als weitere Mitglieder der Plattform „Digitale Netze und Mobilität“ unterstützen den Deutschen Mobilitätspreis: Continental Automotive GmbH, Deutsche Bahn AG, Deutsche Telekom AG, Ericsson GmbH, Huawei Technologies Deutschland GmbH und der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V.

Weiterführende Informationen

Grüne Spur Essen

Dank vieler Projekte rund um Natur- und Klimaschutz erhielt Essen den Titel „Grüne Hauptstadt Europas“. Union-Freiraum-Mobiliar war als Anbieter von...

Weiterlesen

Domizil für Bienen

Der Neubau eines Bienenhauses vereint organische Architektur mit einer ökologischen Bauweise. Dieser Gedanke setzt sich auf dem Dach fort – mit der...

Weiterlesen

Neue Ablagen

Mit dem befliesbaren Ablagesystem TI-Shelf erweitert Dural sein Sortiment. Es eignet sich als kleiner Regalboden für Dusche, Bad und Wohnbereich. Ohne...

Weiterlesen

Spektakuläre Spindel

Eine Spindeltreppe kommt besonders gut in großen Räumen oder als Aufgang zu einer Galerie zur Geltung. Spektakulär ist ihre Raumwirkung vor allem,...

Weiterlesen

Wohngesundheit

Der isolierende Kern des Mauerziegels Unipor Silvacor besteht aus wärmedämmenden Holzfasern. Der vom Institut für Baubiologie Rosenheim (IBR) geprüfte...

Weiterlesen

Deutlich erweitert

Das in California.pro integrierte Nachtragsmanagement wurde erheblich erweitert. Für die Zuordnung der Nachtragsmengen und Positionen stehen frei...

Weiterlesen