Das "Sonnenhaus" als Effizienzhaus

Seminar in München und Oberfranken

In Kooperation mit der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau lädt das Sonnenhaus-Institut zu dem Seminar „Sonnenhaus als Effizienzhaus“ ein. Die zweiteilige Veranstaltung mit dem Untertitel „Das Sonnenhaus als Nahe-Nullenergie-/Effizienz-/Plusenergiehaus“ findet am Mittwoch, 27. September 2017, in München und mit dem gleichen Programm am Donnerstag, 8. März 2018, in Hirschaid in Oberfranken statt. Es ist in die Blöcke „Grundlagen und Praxis“ (vormittags) und „Technologie, Ergänzungsmöglichkeiten, Perspektiven“ (nachmittags) unterteilt, die unabhängig voneinander gebucht werden können.

 

Im ersten Teil des Seminars (9.00 - 12.30 Uhr) dreht es sich um die Grundlagen des Sonnenhaus-Konzeptes. Das Gebäudekonzept mit den Hauptkomponenten Gebäudehülle, Wärmedämmung, Solarthermie, Speicherung, Photovoltaik und Biomasse wird in der Theorie und am Beispiel verschiedener Bauprojekte erläutert. Anschließend erörtern die Experten die Kosten für die Energietechnik, unterschiedliche Autarkiegrade und die Lebensdauer des Gebäudes bzw. der Komponenten.

 

In Teil 2 (13.00 - 18.00 Uhr) werden die Technologie, Anlagentechnik und Varianten, aktuelle Fördermöglichkeiten, Gebäude und Elektromobilität sowie das Sonnenhaus-Konzept in Mehrfamilienhäusern (Zukunft: Flatrate-Wohnen) und die Solarenergienutzung im Städtebau – Stichwort: Energieautarkie für Quartiere - beleuchtet. Der Regelungstechnik sowie der Planung, Auslegung und Bewirtschaftung von Energiespeichern kommt in zukunftsorientierten Gebäudekonzepten große Bedeutung zu. Auch darüber wird in dem Seminar berichtet.

 

Jeder Seminarteil kann einzeln gebucht werden, auch an jeweils unterschiedlichen Orten. Referenten sind unter anderem Georg Dasch, 1. Vorsitzender des Sonnenhaus-Instituts, Uwe Fickenscher, Sonnenhaus-Architekt aus Hof, und Prof. Timo Leukefeld, Energie-Botschafter der Bundesregierung und Experte für vernetzte energieautarke Gebäude.

 

Veranstaltungsort am 27. September 2017 ist die Bayerische Ingenieurekammer-Bau in der Schloßschmidstraße 3 in München. Am 8. März 2018 findet das Sonnenhaus-Seminar im Energiepark Hirschaid, Leimhüll 8, in Hirschaid statt. Bei einer Kombibuchung von Teil 1 und Teil 2 gibt es einen Rabatt von 40,00 Euro.

 

Link zum Veranstaltungsflyer:

http://www.sonnenhaus-institut.de/wp-content/uploads/2017-09-27_Seminar_Sonnenhaus.pdf

 

Autarkes Gebäude

Bei der IFA hat Panasonic Heiz- und Kühlsysteme ein energieautonomes Haus vorgestellt. Unter dem Titel „Smart Energy“ wurde präsentiert, wie ein...

Weiterlesen

Iconic Award 2017

Die elka Holzwerke setzen für esb-Platten harzarme Fichtenspäne ein, welche geringe VOC (Volatile Organic Compound) generieren. Die Fichten stammen...

Weiterlesen

Urban Retreat

Die neue Kollektion „Urban Retreat“ von Interface ist inspiriert durch die Biophilie – die Liebe der Menschen zur Natur. Die Designs kreieren überall...

Weiterlesen

Grüne Aufzüge

In allen New Gen2-Aufzügen von Otis werden stahlseelenarmierte PU-Gurte verbaut, die keine Schmiermittel benötigen und im Vergleich zu herkömmlichen...

Weiterlesen

Hamburger Stil

Zu Beginn des Jahres wurde die stanzbare Sockelleiste „Hamburger Stil“ auf der BAU präsentiert. Ab sofort gibt es die Kernsockelleiste, die sich...

Weiterlesen

Holzdämmung

Die Holzfaser-Dämmplatte Isolair von Pavatex by Soprema steht nun auch als zugelassene Putzträgerplatte für Wärmedämmverbundsysteme zur Verfügung. Sie...

Weiterlesen