Lebensform Stadt

Tagung an der Ev. Akademie Tutzing, 15. bis 17. Januar 2016

Tagung an der Ev. Akademie Tutzing, 15. bis 17. Januar 2016

Bildnachweis: "Rush Hour"/BeneA/photocase.de

Die Stadtplanung und mit ihr die beteiligten Akteure stecken in einer "Verstehenskrise". Die Theorien und Begriffe von Stadt decken sich nicht mehr mit den persönlichen Wahrnehmungen und individuellen Erfahrungen der Menschen. Umso mehr benötigt die Stadtplanung tiefere Einsichten darüber, was die Stadt den Menschen heute bedeutet und wie sie sich selbst in die Stadt einbringen können.

Dazu möchte die Tagung "Lebensform Stadt - Der Mensch als unbekanntes Leitbild" im Januar an der Evangelischen Akademie in Tutzing beitragen. Der vom Arbeitskreis Stadtplanung im Bund Deutscher Architekten BDA und der Evangelischen Akademie konzipierten Veranstaltung dienen die Begriffspaare "Gemeinsinn und Individualität", "Inspiration und Leidenschaft" sowie "Planung und Improvisation" als Struktur für die Diskussion. Zu Wort kommen Stadtplaner, Architekten, Sozialwissenschaftler, Hochschullehrer, Autoren, Musiker und Theaterleute - darunter der Direktor der Tate Modern, Chris Dercon, Architekten wie Claudia Meixner oder Markus Allmann sowie der Kriminologe Christian Pfeiffer. Die genaue Teilnehmerliste und das Programm finden Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier im Faltblatt.

Der BDA und die Evangelische Akademie Tutzing freuen sich über Ihr Interesse an der Tagung "Lebensform Stadt". Sie sind herzlich zur Teilnahme und Berichterstattung eingeladen. Journalisten wird nach Vorlage des Presseausweises die Teilnehmergebühr erlassen.

Lebensform Stadt - Der Mensch als unbekanntes Leitbild

 

  • Freitag, 15. Januar 2016, 18 Uhr, bis Sonntag, 17. Januar 2016, 12.45 Uhr
  • Evangelische Akademie Tutzing, Schloss-Str. 2+4, 82327 Tutzing
  • Teilnahmebeitrag: 75 Euro zuzüglich Verpflegung und ggfs. Unterkunft
  • Informationen und Anmeldung (bis 8. Januar 2016): Öffnet externen Link in neuem Fensterweb.ev-akademie-tutzing.de

http://www.ev-akademie-tutzing.de/veranstaltung/lebensform-stadt.-der-mensch-als-unbekanntes-leitbild/

Der BDA-Bundesverband weist bei dieser Gelegenheit auf eine weitere Veranstaltung hin:

In der Reihe "neu im club" wird am 25. November 2015 um 19 Uhr im DAZ-Glashaus in Berlin das Stuttgarter Architekturbüro VON M vorgestellt. Redakteur David Kasparek präsentiert die aktuelle Ausgabe von Öffnet externen Link in neuem Fensterder architekt  und spricht mit Matthias Siegert und Dennis Mueller über ihre Arbeit. Mehr: Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.daz.de

Lösemittelfreier Kleber Hertalan KS 217

Hertalan KS 217 ist ein gebrauchsfertiger, wasserbasierter Flächenkleber des Herstellers Carlisle CM Europe, der speziell für die Verklebung von...

Weiterlesen

Carlisle Walkway - Der sichere Wartungsweg

Dächer sind oftmals nicht nur oberer Gebäudeabschluss, sondern auch der Weg für Inspektion und Wartung, der auf dem Dach installierten technischen...

Weiterlesen

Pixel-Performance

Erfurt & Sohn bietet mit seinem Portfolio an Digitaldrucktapeten höchste Individualisierbarkeit bei der Wandgestaltung. Das Unternehmen erfüllt damit...

Weiterlesen

Neue Leuchtenfamilie

Die neue Leuchtenkollektion AROA ist die Fortsetzung einer Erfolgsgeschichte, mit innovativer LED-Technologie und einzigartigem Design. Eine...

Weiterlesen

Stimmungsvoll beleuchtet

Ideal für die stimmungsvolle Beleuchtung sind die LED-Platinen QualityFlex Select. Sie sind biegsam und können in individuellen Längen konfektioniert...

Weiterlesen

Gutes Licht, besserer Klang

Eggboard von Artemide verbindet modernes Design und sehr gute Lichtausbeute mit schallabsorbierenden Elementen. Elegant schwebt die Pendelleuchte...

Weiterlesen