GRÜNE Bauindustrie

Im Gespräch mit Mahesh Ramanujam, Präsident und CEO des GBCI & USGBC

Foto: USGBC

Deutschland ist ein Motor des grünen Wachstums in Europa und hat sich mit 35 Prozent des Marktanteils zum Marktführer in der nachhaltigen Baubranche entwickelt. Die Nachfrage und wirtschaftlichen Vorteile für Investoren,wie z.B. verbesserte 10-Jahres-Kosten sowie höhere Mieterlöse, sind einige der treibenden Kräfte hinter dieser Veränderung. Laut der Studie „2016 Data & Analytics Smart Market Study on World Green Building Trends“ wird für Europa in den kommenden Jahren ein noch viel größeres Wachstum für das Segment der „grünen Gebäude“ erwartet.

Umfang: 4 Seiten

Rund um den Wittelsbacher Platz in München entstand das neue Siemens Headquarter – ein höchst effizienter Gebäudekomplex.
Foto: Siemens

Rund um den Wittelsbacher Platz in München entstand das neue Siemens Headquarter– ein höchst effizienter Gebäudekomplex.

Immer genug Frischluft

Für die CO2-Messung in Gebäuden, die mit der KNXGebäudebustechnik ausgerüstet sind, eignen sich die Wandsensoren KNX AQS/TH-UP gl und KNX AQS/TH-UP...

Weiterlesen

Alles effizient steuern

Licht und Heizung einfach und wirkungsvoll steuern– das geht perfekt mit den neuen Komponenten von Rademacher. Herzstück ist der Home-Pilot, der für...

Weiterlesen

Gewächshaus im Schrank

Osram beteiligt sich am Münchner Unternehmen agrilution. Das Start-Up bietet einen intelligenten Gewächsschrank für zu Hause an. Auch ohne...

Weiterlesen

Licht im Labor

Mit dem Neubau des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen in Bonn (DZNE) entsteht ein attraktiver Forschungsstandort. feco-feederle...

Weiterlesen

Gesünder wohnen

Linitherm Polyurethan-Dämmstoffe von Linzmeier sind die ersten ihrer Art, die das Sentinel Haus Institut in sein Onlineportal „Bauverzeichnis...

Weiterlesen

Farbenfrohes Mobiliar

Für die Essener Innenstadt wurden FreiraumMöbel entwickelt, die einen Anteil recycelter Plastiktüten als Grundstoff aufweisen. Für dieses Projekt...

Weiterlesen