Weltkongress Gebäudegrün 2017

Mit über 800 Teilnehmern aus 44 Ländern

Bildquelle: FBB

Der dreitägige Weltkongress Gebäudegrün (WGIC 2017) in Berlin war eine unvergessliche Veranstaltung und mit Abstand der größte bisher in Europa durchgeführte Kongress zur Gebäudebegrünung. 104 Referenten aus 21 Ländern und 49 Aussteller boten eine eindrucksvolle und noch nie dagewesene Informationsmöglichkeit zur Dach-, Fassaden- und Innenraumbegrünung.

In fünf Vortragsräumen wurden verschiedene Themen über städtische Strategien und Förderungen, Nachhaltiges Bauen, Regenwasserbewirtschaftung, Biologische Vielfalt, Architekturbeispiele und Zukunftsstadt behandelt.

Patrick Blanc
Bildquelle: FBB

Es waren große und kleine Dinge, die den Weltkongress Gebäudegrün in diesem Jahr so besonders machten: Jeder der 105 Vortragenden war da und mit dem Franzosen Patrick Blanc konnte ein weltweit bekannter Fachmann zur Fassadenbegrünung gewonnen werden, der die Teilnehmer mit seiner Art und vor allem seinen tollen Praxisbeispielen begeisterte.

Das Erfolgsrezept des diesjährigen Weltkongress Gebäudegrün war die erstmalige Zusammenführung der drei wesentlichen Bestandteile der Gebäudebegrünung: Dach-, Fassaden- und Innenraumbegrünung.

Die Teilnehmer konnten sich in kurzer Zeit eine Vielzahl an Informationen rund um alle Gebäudebegrünungsformen holen. Doch es waren nicht nur die zahlreichen Vorträge, die den Weltkongress so besonders und einmalig machten, sondern auch die bis auf den letzten Ausstellerplatz belegte, thematisch sehr abwechslungsreiche begleitende Fachausstellung. 49 Unternehmen, Verbände und Organisatoren präsentieren aktuelle Entwicklungen, Produkt- und Systemlösungen zur Dach-, Fassaden- und Innenraumbegrünung. Ergänzt wurde die kleine Fachmesse durch 58 Poster-Beiträge und zwei Sonderausstellungen. Diese Themenvielfalt führte zu einem noch nie dagewesenen Zuspruch und Interesse an dem Thema Gebäudebegrünung.

Exkursion zu Oraxisobjekten in Berlin
Bildquelle: FBB

Die am dritten Tag angebotenen fünf thematisch unterschiedlichen Exkursionen zu Praxisobjekten in Berlin waren mit etwa 270 Teilnehmern restlos ausgebucht. Es wurden fünf Themenschwerpunkte angeboten: Dachbegrünung, Fassadenbegrünung, Innenraumbegrünung, Gebäudebegrünung und Stadtgrün.

Der Weltkongress Gebäudegrün
Bildquelle: FBB

FBB-Präsident Dr. Gunter Mann hat es in seiner Begrüßung angesprochen: „verbandsübergreifende Allianz Bauwerksbegrünung“ und das Miteinander, um mehr Grün auf, am und im Gebäude durchzusetzen. Der Weltkongress war eine wichtige Etappe der „Bundesweiten Strategie Gebäudegrün“, die die FBB vor zwei Jahren ins Leben gerufen hat, um sich in einer großen Gemeinschaft für Gebäudebegrünung stark zu machen. Die Strategie hat nun Früchte getragen - noch nie zuvor wurde eine Veranstaltung zur Gebäudebegrünung auf so breiter Basis unterstützt: die Schirmherrschaft hatten die Bau- und Umweltministerin Dr. Barbara Hendricks und der Regierende Bürgermeister von Berlin Michael Müller übernommen.

Der Weltkongress Gebäudegrün hat eindrucksvoll gezeigt, dass das Thema Gebäudebegrünung ein hochaktuelles Thema ist und viele Menschen aus den verschiedensten Richtungen mobilisiert. Zum Abschluss des Kongresses führte WGIN-Präsident Prof. Manfred Köhler das 12-Thesen-Fazit der veranstaltenden Verbände WGIN, EFB und FBB aus, bei dem auf die vielfältigen Wirkungen und Möglichkeiten von Gebäudebegrünung eingegangen wurde.

Mehr zum Weltkongress Gebäudegrün können Sie in der greenBUILDING Ausgabe 04/2017 lesen, die am 14. August 2017 erscheint.

Farbenfrohes Mobiliar

Für die Essener Innenstadt wurden FreiraumMöbel entwickelt, die einen Anteil recycelter Plastiktüten als Grundstoff aufweisen. Für dieses Projekt...

Weiterlesen

Retention in Perfektion

Dachflächen lassen sich gezielt für Wasserrückhalt nutzen, um Starkregen aufzufangen. Perfekte Technik hierfür bietet das „ZinCo-Retentions-Gründach“...

Weiterlesen

Die Zukunft heute bauen

Haustechnik und optimal gedämmte Gebäudehülle sind hier perfekt aufeinander abgestimmt. Herzstück ist eine Erdwärmepumpe in Verbindung mit...

Weiterlesen

Innovatives Fassadensystem

Fassadenprofile und -systeme aus massivem Holz gehören zur Kernkompetenz der Osmo Holz und Color GmbH & Co. KG. Mit dem Verto-Fassadensystem bietet...

Weiterlesen

Perfekter Brandschutz

Das alte Heizkraftwerk in München wurde aufwändig saniert und umgebaut. Heute beherbergt es das Design-Möbelhaus KARE. Für den Brandschutz der...

Weiterlesen

Nachhaltig gut

Das QualitätsZertifikat Planer am Bau ist auf die Belange von Bauplanern zugeschnitten, da es von Bauingenieuren selbst entwickelt wurde. Gleichzeitig...

Weiterlesen