LEED® European Summit

Im April zum dritten Mail in Berlin

Quelle: www.eventbrite.com

Nach zwei erfolgreichen Events in 2015 und 2016 findet der LEED® European Summit zum dritten Mal in Berlin statt. Veranstalter sind der U.S. Green Building Council (USGBC) sowie die Institutionen Green Business Certification Inc. (GBCI) und German Green Building Association (GGBA). Das Event beginnt mit einer Networking-Veranstaltung am Abend des 26. April 2017 im Soho House. Die Tagesveranstaltung findet am 27. April 2017 im Hotel Radisson Blu unweit des Berliner Doms statt. Hierbei werden die aktuellen Entwicklungen des internationalen Zertifizierungssystems LEED® - Leadership in Energy and Environmental Design wie auch weiterer Systeme des GBCI vorgestellt, allen voran die neue Performance-Plattform ARC, das Portfoliobewertungssystem GRESB (Global Real Estate Sustainability Benchmark) und das Zertifizierungssystem WELL, das auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Gebäudenutzer fokussiert.

Erste Praxiserfahrungen in der Anwendung der seit November 2016 geltenden LEED-Version 4 mit Fokus auf den Kategorien Materialien und Ressourcen wie auch Energie und Atmosphäre werden den Teilnehmern vorgestellt. Eine zunehmende Öffnung des Systems hin zu europäischen und auch deutschen Normen hat das System noch anwenderfreundlicher gemacht. Wie bei anderen Zertifizierungssystemen gibt es mittlerweile auch die Möglichkeit zur Bewertung ganzer Kommunen.

Zu den internationalen Teilnehmern der Veranstaltung zählen Investoren, Projektentwickler, Planer, Hersteller wie auch ausführende Firmen und Berater. Dr. Birgit Memminger-Rieve, geschäftsführende Gesellschafterin der ES EnviroSustain GmbH, ist Mitglied des GGBA-Vorstands und die ES EnviroSustain GmbH Hauptsponsor des LEED® European Summit.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden sich unter LEED European Summit.

 

Die ES EnviroSustain GmbH wurde 2001 durch die geschäftsführenden Gesellschafter Frank Burchardi und Dr. Birgit Memminger-Rieve gegründet. Das Leitmotiv war und ist die Nachhaltigkeit (Sustainability) und der Umweltschutz (Environment=Umwelt). Die ES EnviroSustain GmbH begutachtet, bewertet und zertifiziert Immobilien in ganz Europa – gleich ob Projektentwicklung, Sanierung, Neubau oder Bestand. Die Schwerpunkte sind dabei bautechnische Zustands­bewertungen, Bau- und Projektmanagement, Umweltrisikobewertung, Energie- und Nachhaltigkeits­management wie auch Green Building-Zertifizierungen mit wachsender Bedeutung von Portfoliozertifizierungen. Das interdisziplinäre Team bestehend aus Architekten, Bau-, Verfahrens- und Umweltingenieuren sowie Geologen arbeitet in den Niederlassungen Berlin, Frankfurt am Main, Stuttgart und Flensburg mit langjährigem Know-how und der Vision, einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Autarkes Gebäude

Bei der IFA hat Panasonic Heiz- und Kühlsysteme ein energieautonomes Haus vorgestellt. Unter dem Titel „Smart Energy“ wurde präsentiert, wie ein...

Weiterlesen

Iconic Award 2017

Die elka Holzwerke setzen für esb-Platten harzarme Fichtenspäne ein, welche geringe VOC (Volatile Organic Compound) generieren. Die Fichten stammen...

Weiterlesen

Urban Retreat

Die neue Kollektion „Urban Retreat“ von Interface ist inspiriert durch die Biophilie – die Liebe der Menschen zur Natur. Die Designs kreieren überall...

Weiterlesen

Grüne Aufzüge

In allen New Gen2-Aufzügen von Otis werden stahlseelenarmierte PU-Gurte verbaut, die keine Schmiermittel benötigen und im Vergleich zu herkömmlichen...

Weiterlesen

Hamburger Stil

Zu Beginn des Jahres wurde die stanzbare Sockelleiste „Hamburger Stil“ auf der BAU präsentiert. Ab sofort gibt es die Kernsockelleiste, die sich...

Weiterlesen

Holzdämmung

Die Holzfaser-Dämmplatte Isolair von Pavatex by Soprema steht nun auch als zugelassene Putzträgerplatte für Wärmedämmverbundsysteme zur Verfügung. Sie...

Weiterlesen