E-Bike-Festival 2017

Fachtagung zum Auftakt

Quelle: www.unsplash.com

Zum Auftakt des E-Bike-Festivals in Dortmund veranstalten die IHK zu Dortmund, die Stadt Dortmund und die EnergieAgentur.NRW am 6. April 2017 gemeinsam eine Fachtagung zum Thema „Neue Mobilität für Bürger und Wirtschaft“. Die Tagung wird durchgeführt in Kooperation mit CargoBike Dortmund, sowie der Fachagentur PLAN B. Die Fachtagung findet statt im Westfälischen Industrieklub WIK Dortmund (Markt 6, 44137 Dortmund), Beginn ist um 10 Uhr. Zu den Referenten zählen unter anderem NRW-Klimaschutzminister Johannes Remmel sowie Landesverkehrsminister Michael Groschek.  

„Die Elektrifizierung der Mobilität ist eine der wesentlichen Herausforderungen der Energiewende und des Klimaschutzes. Dabei reicht es nicht alleine, Autos mit Verbrennungsmotor durch E-Autos zu ersetzen. Es steht viel grundsätzlicher das ganze Mobilitätsverhalten unserer Gesellschaft auf dem Prüfstand. In dem Zusammenhang wird auch das E-Bike als Fortbewegungsmittel oder Lastenrad an Bedeutung gewinnen“, analysiert Lothar Schneider, Geschäftsführer der EnergieAgentur.NRW.

Vor diesem Hintergrund thematisiert die Tagung die wissenschaftliche Forschung und technische Entwicklung einerseits sowie die praktische Anwendung anderseits. So sieht das Programm einen E-Bike-Praxistest, die „E – xpedition“, für die Tagungsteilnehmer vor. Auf 100 E-Bikes geht es am Nachmittag in einer ca. 30-minütigen Fahrt zur Zeche Zollern, wo eine abschließende Diskussionsrunde stattfinden wird.

Zu den Referenten gehören Vertreter aus Wissenschaft (zum Beispiel Fraunhofer IML, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) und Wirtschaft. In einer Talkrunde nimmt Dortmunds Oberbürgermeister Ulrich Sierau zum Thema „Mobilität auf dem Prüfstand – Herausforderungen für Stadt, Land und Wirtschaft“ Stellung.

Die Tagung bildet den Auftakt zum E-Bike-Festival Dortmund presented by SHIMANO, das vom 7.bis 9. April in der Dortmunder Innenstadt stattfinden wird.

Die Teilnahme an der Tagung ist kostenfrei – aufgrund begrenzter Kapazitäten ist aber eine Anmeldung unter www.energieagentur.nrw notwendig.

Das Programm und weitere Infos finden Sie hier.

Klimaschonender Zement

Die Schweizer Holcim AG hat einen Zement entwickelt, der durch Einsparung von Klinker deutlich weniger CO2-Emissionen verursacht. Wie sich der neue...

Weiterlesen

Formen, Farben, Materialien

Um für jede Anforderung in Bezug auf Wärme-, Schall- und Einbruchschutz und für jeden Geschmack das geeignete Fenster und die ideale Haustür zu...

Weiterlesen

Das Erfolgs-Tandem für individuelle Böden

Die Firma Lindner GFT GmbH stellt unter der Markenbezeichnung NORIT hochwertige Gipsfaser- und Trockenbauprodukte her. Die verschiedenen...

Weiterlesen

Im Trend: matte Oberflächen für Innentüren

Allmählich schwappt die Matt-Welle auch in andere Konsumgüterbereiche über. Bei Möbeln und Küchen zieht der Trend jetzt deutlich an, auch weil man bei...

Weiterlesen

Pergolamarkise von Weinor ausgezeichnet

Eigentlich stehen die Iconic Awards für anspruchsvolles Innenraum-Design. Doch die zunehmende Bedeutung des „Outdoor-Living“, also das...

Weiterlesen

Wohnraum geSTAHLten

Bei der Renovation und Sanierung von Wohnraum sind heute viel Licht und Transparenz gefragt. Moderne Elemente sollen gezielt neue Akzente setzen....

Weiterlesen