Kooperativer Austausch

JELD-WEN

Foto: Jeld-Wen

Gemeinsam Ideen und Erfahrungen teilen – mit Planern und Bauherren in einer großen „Community“ –, das stand im Mittelpunkt des Messestands von Jeld-Wen bei der BAU 2017. So wurde der Stand, an dem sich die zentraleuropäischen Länderorganisationen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gemeinsam präsentierten, unter dem Motto „dare2share“ zur kooperativen Lernplattform für alle, die mit Türen zu tun haben.

www.jeld-wen.de

Smarte Technik

Ein wichtiger Vorteil von intelligenter Hauswärmetechnik ist, dass die Bewohner ihre Verbrauchsdaten immer im Blick haben. Bei einem zu hohen...

Weiterlesen

Ausgezeichnet sitzen

Der Sessel grace bungee cross und der Sessel und Hocker libellule, Sessel und Sofas embrace sowie der Sessel grace bungee wurden beim German Design...

Weiterlesen

German Design Award

Mit der Gestaltung des Flachdach-Fensters Konvex-Glas konnte Velux die Jury des German Design Award überzeugen und wurde als „Winner“ in der Kategorie...

Weiterlesen

Decke mit Weitsicht

Die Lindner LMD Metalldeckensysteme sind als erstes Komplettsystem weltweit mit dem „Cradle to Cradle certified“-Standard in Silber ausgezeichnet...

Weiterlesen

Moderner Holzschutz

Als das nachhaltige Baumaterial verdient Holz eine ebensolche natürliche Behandlung. Mit dem neuen ECO-Sortiment ermöglicht Remmers wirksamen...

Weiterlesen

Kork statt Kunststoff

Den in mehreren Funktionsschichten aufgebauten Cortex-Böden gelingt die Symbiose aus Belastbarkeit, Design, Nachhaltigkeit und Komfort –genau das, was...

Weiterlesen