Kooperativer Austausch

JELD-WEN

Foto: Jeld-Wen

Gemeinsam Ideen und Erfahrungen teilen – mit Planern und Bauherren in einer großen „Community“ –, das stand im Mittelpunkt des Messestands von Jeld-Wen bei der BAU 2017. So wurde der Stand, an dem sich die zentraleuropäischen Länderorganisationen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gemeinsam präsentierten, unter dem Motto „dare2share“ zur kooperativen Lernplattform für alle, die mit Türen zu tun haben.

www.jeld-wen.de


 

 

Elektrisierende Ideen gesucht!

Beim Ideenwettbewerb Elektromobilität sucht innogy eMobility Solutions nach Pionieren und kreativen Köpfen, die die Mobilitätswende mit ihren Ideen aktiv mitgestalten wollen. Bereits heute finden 85 Prozent aller Ladevorgänge am Arbeitsplatz oder zu Hause statt. Aus diesem Grund hat Elektromobilität auch einen immensen Einfluss auf die Planung der Privat- und Geschäftsimmobilien von morgen. Der diesjährige Wettbewerb greift diese Entwicklung auf und steht unter dem Motto „Smarte Ladeinfrastruktur im Haus der Zukunft“.


Weitere Informationen zur Teilnahme sind hier zu finden...

 

 



Innovatives Fassadensystem

Fassadenprofile und -systeme aus massivem Holz gehören zur Kernkompetenz der Osmo Holz und Color GmbH & Co. KG. Mit dem Verto-Fassadensystem bietet...

Weiterlesen

Perfekter Brandschutz

Das alte Heizkraftwerk in München wurde aufwändig saniert und umgebaut. Heute beherbergt es das Design-Möbelhaus KARE. Für den Brandschutz der...

Weiterlesen

Nachhaltig gut

Das QualitätsZertifikat Planer am Bau ist auf die Belange von Bauplanern zugeschnitten, da es von Bauingenieuren selbst entwickelt wurde. Gleichzeitig...

Weiterlesen

Von innen nachrüsten

Mit dem Innendämmsystem Intevio bietet Gutex ein System, das Gebäude effizient von innen nachrüstet. Das RAL-geprüfte Dämmsystem setzt sich aus der...

Weiterlesen

Langlebig und sicher

Kemmlit bietet maßgeschneiderte und individuelle Systemlösungen für Personal-, Garderoben-, Schließfach- und Wertfachschränke für Mitarbeiter in...

Weiterlesen

Geringere Kosten

Büro- und Seminargebäude der Universität Köln: Alho konnte mithilfe eines Kostensimulationsmodells anhand des Bauwerks nachweisen, dass die...

Weiterlesen