Kooperativer Austausch

JELD-WEN

Foto: Jeld-Wen

Gemeinsam Ideen und Erfahrungen teilen – mit Planern und Bauherren in einer großen „Community“ –, das stand im Mittelpunkt des Messestands von Jeld-Wen bei der BAU 2017. So wurde der Stand, an dem sich die zentraleuropäischen Länderorganisationen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gemeinsam präsentierten, unter dem Motto „dare2share“ zur kooperativen Lernplattform für alle, die mit Türen zu tun haben.

www.jeld-wen.de

Helle Trendfarbe

Trex Company, Erfinder der WPC-Diele und Hersteller hochhaltbarer Verbundstoff-Boards für den Außenbereich, präsentiert eine neue Trendfarbe für seine...

Weiterlesen

WC-Trennwandsystem

PRIMO KN, der Klassiker von Kemmlit, wurde bereits in den 70er-Jahren entwickelt. Das System präsentiert sich heute hochwertig wie nie: Neu sind die...

Weiterlesen

Neu: Komfortpakete

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Türen mit Komfortfunktionen auszustatten. Zu den beliebtesten gehören die Verbesserung des Schallschutzes oder die...

Weiterlesen

Produktzertifizierung

Die Lindner Group wird Systemprodukte nach „Cradle to Cradle“ zertifizieren lassen. Das Unternehmen stellt sich der Herausforderung, den...

Weiterlesen

Multi-Zonen-Steuerung

Dezentrale Lüftungsanlagen mit Clust-Air-Modul von Inventer ermöglichen individuelle Steuerung einzelner Räume: In Häusern, die mit dezentralen...

Weiterlesen

Monitoring-Tool

Neuer Service bei den MEP Werken: Ein Monitoring-Portal ermöglicht den MEP Kunden die Optimierung ihres Energieverbrauchs und informiert zuverlässig...

Weiterlesen