Die Energie wenden

Buchneuerscheinung

Quellen: www.oekom.de, www.stock.tookapic.com

Mit der Energiewende steht unsere Gesellschaft vor neuen großen Herausforderungen – der Ausstieg aus fossilen Energieträgern, die Rolle der Atomkraft nach Fukushima oder Ausbau und Speicherung von erneuerbaren Energien verlangen nach innovativen Lösungsansätzen. Das Deutsche Museum widmet dem Thema Energiewende ab dem 15. Februar 2017 eine Sonderausstellung. Das begleitende Buch aus dem oekom verlag liefert dazu Grundlagen und Hintergrundinformationen.

Wie kann das Großprojekt Energiewende erfolgreich umgesetzt werden? Welche Möglichkeiten und Herausforderungen sind zu bewältigen? Wie können Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft eingebunden werden? Diesen und anderen Fragen widmen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in »energie.wenden. Chancen und Herausforderungen eines Jahrhundertprojekts« (ET 2. März 2017).

Den Besucher der Sonderausstellung erwarten in zehn Themenräumen Exponate, Demonstrationen und Medienstationen – mit dem Ziel, das Thema Energiewende spannend und interaktiv zu vermitteln. Das Buch informiert über das Jahrhundertprojekt Energiewende in seinen zahlreichen Facetten.

Welche Rolle spielen die verschiedenen Energieträger jetzt und in Zukunft? Welche Probleme sind bei Energiegewinnung und -verteilung zu überwinden? Welche Rolle spielt Energie in Bereichen wie Mobilität, Bauen und Wohnen sowie Produktion und Konsum? Welche innovativen Ansätze werden weltweit verfolgt? Das Buch gibt Antworten auf die vielen Fragen der Energiewende.

»Die Energiewende ist nichts weniger als eine enorme globale Herausforderung, denn nicht nur der Klimawandel, sondern auch die Verknappung der Ressourcen machen diesen Wandel tatsächlich überall notwendig.« Prof. Dr. Wolfgang M. Heckl, Generalsdirektor des Deutschen Museums

Christina Newinger, Christina Geyer, Sarah Kellberg für das Deutsche Museum (Hrsg.), »energie.wenden. Chancen und Herausforderungen eines Jahrhundertprojekts« >, 176 Seiten, Hardcover mit zahlreichen farbigen Abbildungen, ISBN 978-3-86581-839-3, 19,95 Euro / 20,60 Euro (A). Auch als E-Book erhältlich.

Erscheint parallel auch in englischsprachiger Ausgabe: Christina Newinger, Christina Geyer, Sarah Kellberg für das Deutsche Museum (Hrsg.), »energie.wenden. Energy Transitions as Chance and Challenge in Our Time« >, 176 Seiten, Hardcover mit zahlreichen farbigen Abbildungen, ISBN 978-3-96006-175-5, 19,95 Euro / 20,60 Euro (A). Auch als E-Book erhältlich.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.

Noch mehr Informationen unter: www.oekom.de

Autarkes Gebäude

Bei der IFA hat Panasonic Heiz- und Kühlsysteme ein energieautonomes Haus vorgestellt. Unter dem Titel „Smart Energy“ wurde präsentiert, wie ein...

Weiterlesen

Iconic Award 2017

Die elka Holzwerke setzen für esb-Platten harzarme Fichtenspäne ein, welche geringe VOC (Volatile Organic Compound) generieren. Die Fichten stammen...

Weiterlesen

Urban Retreat

Die neue Kollektion „Urban Retreat“ von Interface ist inspiriert durch die Biophilie – die Liebe der Menschen zur Natur. Die Designs kreieren überall...

Weiterlesen

Grüne Aufzüge

In allen New Gen2-Aufzügen von Otis werden stahlseelenarmierte PU-Gurte verbaut, die keine Schmiermittel benötigen und im Vergleich zu herkömmlichen...

Weiterlesen

Hamburger Stil

Zu Beginn des Jahres wurde die stanzbare Sockelleiste „Hamburger Stil“ auf der BAU präsentiert. Ab sofort gibt es die Kernsockelleiste, die sich...

Weiterlesen

Holzdämmung

Die Holzfaser-Dämmplatte Isolair von Pavatex by Soprema steht nun auch als zugelassene Putzträgerplatte für Wärmedämmverbundsysteme zur Verfügung. Sie...

Weiterlesen