Deutscher Holzbaupreis 2017 ausgelobt

Holzbau Deutschland

Quelle: FWStudio/ www.pexels.com, www.deutscher-holzbaupreis.de

Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes lobt in Zusammenarbeit mit weiteren Branchenpartnern der deutschen Forst- und Holzwirtschaft den Deutschen Holzbaupreis 2017 aus. Alle Informationen und Unterlagen sind auf www.deutscher-holzbaupreis.de erhältlich. Abgabeschluss ist Dienstag, der 31. Januar 2017.

Der Deutsche Holzbaupreis zeichnet realisierte Gebäude und Gebäudekomponenten aus, die überwiegend aus Holz und Holzwerkstoffen sowie weiteren nachwachsenden Rohstoffen bestehen und vorbildlich das Anwendungsspektrum des Baustoffes Holz darstellen. Die einzureichenden Bauwerke sollen von hoher gestalterischer Qualität sein. Sie entsprechen im Sinne der Nachhaltigkeit umweltfreundlichen und ressourcensparenden Aspekten. In die Bewertung wird auch der Lebenszyklus der Bauwerke hinsichtlich ihrer Energieeffizienz, Wirtschaftlichkeit in Betrieb und Unterhalt bis hin zur Recyclingfähigkeit einbezogen. Die Auslobung erfolgt in den Kategorien Neubau, Gebäude im Bestand sowie innovative Planungs- und Baukonzepte.

Das Preisgeld beträgt insgesamt 20.000,- Euro. Teilnehmen können Architekten, Tragwerksplaner und Bauherren sowie Unternehmen der Holzwirtschaft (Produkthersteller und Innungsbetriebe des Holzbaugewerbes). Für die Kategorie „Komponenten / Konzepte“ dürfen zudem Einzelpersonen, Arbeitsgruppen, Institutionen aus Forschung, Entwicklung und Lehre oder Betriebe und Unternehmen Projekte einreichen.

Der Deutsche Holzbaupreis wird seit dem Jahr 2003 alle zwei Jahre ausgelobt und gilt inzwischen als die wichtigste Auszeichnung für Gebäude aus Holz in Deutschland. Im Jahr 2015 wurden in der Kategorie Neubau das Multifunktionsgebäude ‚c13’ in Berlin, die Immanuel-Kirche und das Gemeindezentrum in Köln und das Kultur- und Kongressforum in Altötting ausgezeichnet.

Die Preisverleihung des Deutschen Holzbaupreises 2017 findet am 23. Mai 2017 auf der LIGNA, Weltmesse für die Forst- und Holzwirtschaft, in Hannover statt.

Der Deutsche Holzbaupreis 2017 wird unterstützt von den Holzbau Deutschland Leistungspartnern, der Deutschen Messe AG sowie folgender Branchenpartnern: Deutscher Holzfertigbau-Verband e.V., Studiengemeinschaft Holzleimbau e.V., Verband der Deutschen Holzwerkstoffindustrie e.V., Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V., Informationsverein Holz e.V., Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband e.V. (DeSH), BDB Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V., sowie der BauNetz Media GmbH.

Haustür ohne Schwelle

Variotec hat die erste zertifizierte barrierefreie Haustür mit Nullschwelle präsentiert. Die schlagregendichte Konstruktion entstand in Zusammenarbeit...

Weiterlesen

Standard-Protokoll

Bosch und eQ-3 haben eine Zusammenarbeit im Bereich des Homematic IP Funkprotokolls beschlossen. Erste von Bosch auf Basis dieses Protokolls...

Weiterlesen

Wertstabil vorsorgen

Das eigene Haus bietet Raum zum Leben – und ist gleichzeitig auch eine gute Vorsorge für morgen. Eine optimale Grundlage für Wertstabilität bieten...

Weiterlesen

Licht und Grün

Die neue Kollektion „Planted“ kombiniert stimmungsvolle Lichtinszenierung und Raumbegrünung auf wunderbare Weise. Die LED-Technik erlaubt die...

Weiterlesen

Verzinkte Fassade

Feuerverzinkter Stahl wird zunehmend zur Fassadengestaltung eingesetzt - Langlebigkeit und Robustheit sowie eine lebendige metallische Oberfläche sind...

Weiterlesen

Schneller trocken

Je schneller Estrich trocken und ausgehärtet ist, desto eher kann er belegt werden. Der chemiefreie Trockenbeschleuniger Compound BZ12 spart durch...

Weiterlesen