Außenliegende Rollos aus Metallgewebe

Sonnenschutz mit Aussicht

Foto: GKD-Gebr.Kufferath AG, Düren

Den entscheidenden Impuls für den Einsatz des Sonnenschutzsystems von GKD (Gebr. Kufferath AG) gibt sein exzellenter Solarfaktor. Das Metallgewebe reflektiert die auftretende solare Energie und leitet sie in die Umgebung ab. So hat der Gewebetyp Licorne 13A einen normal-normalen Energietransmissionsgrad von nur 0,2. Das heißt 80 Prozent des solaren Energieeintrages werden reflektiert oder diffus  zerstreut. In Verbindung mit einer heute üblichen dreifach Verglasung (U = 0,7, g= 0,5, Te = 0,75) sinkt der Gesamt-g-Wert sogar auf 0,14. Diese enorme Reduzierung des solaren Wärmeeintrags senkt die Kosten für eine Kühlung der Räume im Sommer auf ein Minimum, gleichzeitig ist ein solarer Energiegewinn im Winter möglich. Zugleich taucht das lichtdurchlässige Gewebe die Räume in ein angenehm sanftes Licht, das auch den Bedarf an zusätzlicher künstlicher Beleuchtung reduziert. Die hohe offene Fläche macht das Gewebe zu einem transparenten Filter, der die Außenwelt unverändert sichtbar macht. Gleichzeitig schützt die Textur bei Bedarf tagsüber auch die Privatsphäre der Bewohner. Die Nachhaltigkeit der Investition für dieses Sonnenschutzsystem ist durch das korrosionsbeständige und nahezu wartungsfreie Aluminiumgewebe gesichert. Eine eventuell doch einmal erforderliche Wartung kann von außen erfolgen.

www.gkd.de

Kindergesundheit ganzheitlich gedacht

Gesund aufwachsen von Anfang an – dieses Leitbild wird in allen 17 Einrichtungen des Zwickauer Kinderhaus-Vereins intensiv gelebt. In der Kita...

Weiterlesen

Farbmetriksystem mit mehr als 16.000 Farbtönen

Nahezu jeder gewünschte Farbton lässt sich mit der neuen Version des Farbmetriksystems EASY COLOR mit wenig Zeitaufwand produzieren. Damit bietet...

Weiterlesen

Neue biobasierte Fensteranschlussfolien

Bei dem Abdichtungsspezialisten ISO-Chemie gibt es jetzt eine umwelt- und klimafreundliche Bio-Produktlinie. Mit den neuen biobasierten...

Weiterlesen

BKI Objektdaten Energieeffizientes Bauen (Neubau) – Band E8

Ob private, öffentliche oder gewerbliche Bauherren – Auftraggeber erwarten von Architekten und Planern Kostenbewusstsein und Zuverlässigkeit bei der...

Weiterlesen

Wie Städte gesünder werden können. Fünf Thesen

Fachleute aus dem Gesundheitswesen und der Stadtentwicklung geben Anregungen für gesundheitsförderndes Handeln in Kommunen. Damit sollen zugleich...

Weiterlesen

Ökobilanz für Dämmstoffe: Das zweite Leben entscheidet

Welche Dämmstoffe schonen die Umwelt langfristig am besten: Synthetische aus Erdöl, mineralische oder erneuerbare aus nachwachsenden Rohstoffen? Ein...

Weiterlesen